Bauer sucht Frau: Böse Hetze gegen Heike!

bauer sucht frau kandidatin heike
Bauer sucht Frau-Kandidatin Heike polarisiert die Zuschauer
Foto: © RTL / Stefan Gregorowius

Fiese Lästereien

Schon vor zwei Jahren war Heike (40) bei der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" dabei und blamierte sich bis auf die Knochen.

Doch die Bauer sucht Frau-Kandidatin aus Heidelberg hat scheinbar gute Nerven: Die laut RTL "selbst ernannte Krankenschwester" versucht, ihre letzte Schlappe wettzumachen. Hobby-Schafzüchter Rainer (41) hat sie nach der Scheunenparty auf seinen Hof geholt. Zuvor wurde nicht nur übers Knutschen und künftigen Nachwuchs gesprochen, sondern auch zu zweit eine ganze Flasche Schaumwein gebechert.

Danach brach ein Sturm des Hasses über Bauer sucht Frau-Heike herein: "Die hat den doch mit Sekt gefügig gemacht. Kein Wunder, dass der sich für die entschieden hat", empört sich ein Fan auf der Facebook-Seite der Show. "Ist klar, dass die Sekt mitbringt, die muss man sich ja schön trinken", lästert ein anderer. Und die Hetzereien gehen noch weiter: "Aus welcher Kirmes-Geisterbahn die wohl abgehauen ist, die angebliche Krankenschwester ...?!" Und: "Die ist mindestens 60, aber niemals 40!" "Heike ist widerlich - anders kann ich das nicht sagen."

Warum tut sich die Heidelbergerin das an - etwa für die Aufwandsentschädigung, die RTL den Bauernliebchen zahlt? Oder hofft die Blondine, zum Star zu werden? Eines hat sie schon mal erreicht: Zuvor hatte keine Bauer sucht Frau-Kandidatin für mehr Furore gesorgt und mit ihrem unglücklichen Slip-Blitzer geht sie diesen Weg konsequent weiter.

Kategorien: