Beautifulpeople.com: Online-Dating nur für schöne Menschen

elite online dating beautifulpeople
Hässliche Leute haben bei Beautifulpeople.com keine Chance. Sie werden nicht aufgenommen.
Foto: iStock/ Symbolbild

Dating-Seite Beautifulpeople.com macht nur "schöne" Menschen miteinander bekannt

Die internationale Dating-Seite Beautifulpeople.com wählt ihre Mitglieder sorgfältig aus. Aufgenommen werden nur schöne Menschen.

Eine Dating-Seite nur für schöne Menschen? Ja, die gibt es. Ihr Name: Beautifulpeople.com. Hier tummeln sich Singles aus der ganzen Welt.

Um in die Kartei der Mitglieder von Beautifulpeople.com aufgenommen zu werden, müssen Bewerber vor allem eines sein und das ist schön. Denn wie es auf der Homepage der Internetseite ausdrücklich heißt, ist die Mitgliedschaft "exklusiv" und wird "nur den Schönen" ermöglicht.

Nach Angaben der Daily Mail sollen seit dem Start der Dating-Seite im Jahr 2003 bereits mehr als 7,5 Millionen Bewerber abgelehnt worden sein, weil sie nicht hübsch genug sind. Entscheiden, ob jemand Neues bei Beautifulpeople.com aufgenommen werden soll, tun übrigens die bisherigen Mitglieder. Innerhalb von 48 Stunden stimmen sie darüber ab, ob ein Bewerber schön genug ist, um Teil der Community werden zu dürfen. Die Bewerber müssen darum mindestens vier Bilder von sich hochladen, auf deren Grundlage die "Jury" dann entscheidet, ob sie bei Beautifulpeople.com aufgenommen werden oder nicht.

Für viele Bewerber ist eine Ablehnung ein Anstoß dafür, eine extreme äußerliche Verwandlung durchzumachen. Um es doch noch in den exklusiven Mitgliederkreis von Beautifulpeople.com zu schaffen, nehmen sie ab, trainieren und verändern ihren Kleidungsstil. Einige sollen sogar zu so drastischen Maßnahmen wie Schönheitsoperationen greifen, um Mitglied bei Beautifulpeople.com werden zu können.

Wer es in die Online-Kartei von Beautifulpeople.com schafft, kann sich allerdings nicht in Sicherheit wiegen und womöglich das Fitnesstraining schleifen lassen. Denn jedes Mitgleid ist dazu verpflichtet, mindestens einmal im Monat neue Bilder von sich hochzuladen. Zeigt sich auf diesen Bildern, dass die Attraktivität nachlässt, kann es passieren, dass man rausgeschmissen wird.

Die Betreiber der elitären Online-Dating-Seite brüsten sich auf ihrer Homepage mit ihrem Erfolg. Mithilfe von Beautifulpeople.com sollen sich bereits mehr als 700 glückliche Ehepaare gefunden haben. Tausende Mitglieder sind inzwischen in einer festen Beziehung. Außerdem lockt Beautifulpeople.com damit, dass schon viele Nutzer der Dating-Plattform entdeckt worden wären und nun als Models oder auch beim Fernsehen arbeiten.

Natürlich muss jeder selbst entscheiden, ob er Teil einer solchen Community sein möchte. Doch die strikte Unterscheidung zwischen schönen und nicht schönen Menschen, die einige Bewerber sogar dazu treibt, sich Schönheitsoperationen zu unterziehen, ist doch mehr als bedenklich.