Beauty-Check: Wie gut ist vegane Kosmetik?

lipbalm vegane kosmetik
Vegane Kosmetik liegt im Trend. Doch was kann sie?
Foto: Istock

Was ist dran am am Vegan-Trend? Sind die Produkte genauso gut wie herkömmliche Kosmetika und kann Shampoo überhaupt natürlich schäumen? Ja, mit einem Extrakt aus Pflanzen... Was ist dran am Hype um VEGANE KOSMETIK? Experten erklären uns die Kosmetik ohne tierische Inhaltsstoffe:

1 Ist Vegan nur Einstellungssache oder auch besser für die Haut?

Wohl eher eine persönliche Ausrichtung. Es gibt keine Studien, die belegen, dass vegane Kosmetik wirksamer ist und von der Haut besser vertragen wird. Das muss jeder für sich und den persönlichen Pflegebedarf entscheiden. DR. CHRISTOPH SCHEMPP, Uniklinik Freiburg

2 Woran erkenne ich vegane Kosmetik?

Wer ganz sicher sein will, sollte auf das Siegel achten. Die Veganblume der britischen Vegan Society hat sich in Europa immer mehr durchgesetzt. Damit werden Kosmetikprodukte zertifiziert, die weder an Tieren getestet wurden, noch tierische Substanzen enthalten. Synthetische Stoffe sind erlaubt. SABINE KÄSTNER-SCHLEMME, Pressesprecherin von Lavera

3 Lässt sich veganer Nagellack auch vegan entfernen?

Inzwischen ja. Als Lösemittel wird Ethyllactat eingesetzt, das durch Fermentation aus Zucker hergestellt wird. Außerdem enthält dieser natürliche NagellackentfernerBio-Alkohol, pflegendes Rizinusöl und Orangenöl für einen schöneren Duft. Auf Azeton wird ebenfalls verzichtet. BEATRIX ISABEL LIED, Beauty is Life

4 Gibt es auch vegane Parfüms oder sind Düfte immer vegan?

Oft stecken tierische Extrakte von Katze oder Wal drin, um mehr Intensität und Haltbarkeit zu erreichen. Vegane "Organic Parfumes" basieren auf rein ätherischen Essenzen undPflanzenextrakten. TANJA BOCHNIG, Parfümeurin, April Cosmetics

5 Ist vegan gleich bio?

Das wird oft gleichgesetzt. Die meisten Produkte aber sind vegan, denn auch pure Chemie hat keinen tierischen Ursprung. Biokosmetik verwendet oft tierische Stoffe wie Bienenwachs und Honig. JENNY POHL, Infoportal naturalbeauty.de

6 Wird vegane Kosmetik an Tieren getestet?

In der Europäischen Union (EU) ist das streng geregelt. Seit 2004 darf jegliche Kosmetik laut Verordnung des EU-Parlaments nicht mehr an Tieren getestet werden. Seit 2009 gilt das ebenfalls für die gesamten Inhaltsstoffe. Jeder Hersteller wird registriert, sodass es optimal überwacht werden kann. Tierversuche im Ausland gehen aber weiter. ULRICH JANSSEN, Janssen Cosmetics

7 Wodurch werden tierische Inhaltsstoffe ersetzt?

Rindertalg z. B. durch Olivenöl, Alginat aus Algen und Apfelpektin gegen Gelatine aus Knochen, Rote Bete statt Karmin aus Schildläusen, Sojabohnenextrakt statt Kollagen und Elastin - im Prinzip ist es möglich, alles vegan herzustellen. Allerdings können sich die Produkte manchmal, wenn auch nur geringfügig, in ihren Pflegeeigenschaften unterscheiden.DR. MELANIE HARTMANN, Dermocosmetic Center Hamburg

8 Ist vegane Kosmetik auch gut fürs Gewissen?

Ja, weil immer mehr Verbraucher realisieren, unter welchen umstrittenen Bedingungen tierische Produkte in unseren Konsum kommen. Auch in der Kosmetik greift dieses Bewusstsein langsam um sich, mit der Folge, dass bestimmte Quellen gemieden werden. DR. URS POHLMANN, Ananné Kosmetik

9 Funktionieren vegane Haar-Produkte genauso gut?

Da gibt es keine Unterschiede mehr. Dank natürlicher Tenside schäumen Shampoos gut und reinigen sanft. Pflegestoffe für Spülungen und Kuren werden aus Pflanzen extrahiert, z. B. Gojibeeren-Extrakt gegen dünnes Haar. Auf Silikone wird ganz verzichtet. HEINZ-JÜRGEN WEILAND, Forschung Logocos

10 Was, wenn vegan draufsteht, das Produkt aber kein Siegel hat?

Hundertprozentige Sicherheit bietet die Inhaltsstoffdeklarationsliste INCI. Da die schwer zu entschlüsseln ist, im Zweifelsfall den Hersteller direkt fragen. Unter www.kosmetik.peta.de findet man eine Auflistung veganer Firmen. MARIA OVIE, Natur-Kosmetikerin, Hamburg

Kategorien: