Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Shape

Aromatherapie - Reine Duftsache

Shape,

Wellness-Buch

Gerüche haben einen großen Einfluss auf uns: Einige wecken Kindheitserinnerungen, andere fördern das eigene Wohlbefinden und manche steuern sogar unsere Zuneigung. Wenn wir jemanden mögen, sagen wir: "Ich kann dich gut riechen", fühlen wir uns gut, heißt es: "Mir geht's dufte". Und spätestens seit dem Roman "Das Parfum" von Patrick Süskind wissen wir, dass uns Düfte regelrecht um den Verstand bringen können.

Gerüche beeinflussen also unsere Gefühlswelt. Wen wundert's da, dass unsere Nase besonders gerne auf die guten Gerüche reagiert: aromatische Essenzen und ätherische Öle. Und warum sollten wir uns diesen Umstand nicht zunutze machen und mit diesen Duftstoffen unser Wohlbefinden steigern? Gute Frage. Antworten dazu gibt Huase Kim-Beickler in ihrem 170 Seiten starken Ratgeber "Aromatherapie und Aromamassage". Darin beschreibt die erfahrene Aromatherapeutin, was man alles mit Düften machen kann und was man alles dazu braucht, um Körper, Geist und Seele in einen duften Einklang zu bringen. Und zwar umfassend.

Das Ratgeber-Buch beginnt mit den Ursprüngen der Aromatherapie, die bis ins Jahr 1920 zurückreichen, als der französische Chemiker René Maurice Gattefossé die Arzneiwirkung von Lavendel wiederentdeckte. Auch heute noch ist sein Heimatort Grasse ein bekannter Handelsort für ätherische Öle und Parfums. Und dann geht es auch gleich ans Eingemachte: Ein gesamtes Kapitel ist der Gewinnung, Dosierung und Aufbewahrung von Aromen gewidmet und klärt den Laien darüber auf, wie Haut und Nase Düfte aufnehmen, was es für Qualitätsmerkmale für ätherische Öle gibt und wie man sie richtig dosiert.

Bei der Aromamassage hilft spezielles Massageöl nicht nur, die Haut geschmeidig und glatt zu machen, sondern gleichzeitig fördert es durch die richtige Auswahl der Duftnote das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Denn es sind nicht allein die Düfte der ätherischen Öle, die auf den Massierten wirken. Die Aromastoffe dringen auch über die Haut in den Körper ein und entfalten dort ihre wohltuende Wirkung. Welche Grifftechniken - Klopfen, Daumenkreise, Knöchelstreichung und Knetung - Sie am besten anwenden, auch das erklärt Ihnen Kim-Beickler.

Mit Düften lässt sich aber noch eine Menge mehr anstellen: Haben Sie schon einmal daran gedacht Kosmetik oder Parfüm selbst zu machen? Nein? Sollten Sie aber unbedingt tun. Auch dafür gibt das Buch Ratschläge und Rezepte. Lust bekommen, selbst einmal mit Aromen herumzuprobieren? Ein dufte Sache, wie wir finden.Weitere Infos und Bestellen bei Amazon.de

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: