Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Joy

Chris Brown und das Kampfjet-Tattoo

Joy,

Die Tattoos der Stars: Chris Brown

Sie kommen einfach nicht voneinander los! Nachdem Rihanna ihr gigantisches Brust-Tattoo veröffentlich hat, debütierte nun auch ihr Ex-Freund Chris Brown seine neue gestochene Körperkunst – und zwar an exakt derselben Stelle.

Sind es versteckte Botschaften, die Rihanna und Chris Brown mit ihren Tattoos mitteilen möchten? Spätestens seit dem skandalösen Kuss hinter den Kulissen der MTV Video Music Awards 2012 bleibt kein Zweifel mehr: Der Funke zwischen den beiden ist längst nicht erloschen.

„Loving you is suicide“ – so heißt eines von Rihannas Liedern und der Verdacht bestätigt sich immer mehr, dass sie damit wohl ihren Ex-Freund Chris Brown meint. Und auch Chris scheint nicht von der Sängerin los zu kommen, wie das neueste Indiz beweist: Rihanna ließ sich zu Ehren ihrer verstorbenen Großmutter ein großflächiges Tattoo der Göttin Isis unter die Brust stechen. Nur wenige Tage nachdem sie es via Twitter der Öffentlichkeit präsentierte, zeigt nun auch Chris Brown seine neue Körperkunst. Das Kuriose: Er ließ sich sein neues Kampfjet-Motiv an genau derselben Körperstelle wie seine Ex stechen. Zufall oder Absicht?

Chris Brown schockt mit Rihanna-Konterfei-Tattoo

Doch das ist noch nicht alles. Bereits Anfang September 2012 schockierte Chris Brown mit einem neuen Tattoo, das zweifellos den größten Skandal seiner Karriere wieder in Erinnerung ruft. Das Motiv zeigt ein Frauengesicht, das auf der einen Seite makellos - auf der anderen Seite jedoch mit blauen Flecken übersäht ist. Die Ähnlichkeit zu Rihanna ist nicht zu übersehen!

Wir erinnern uns: Nach Chris’ Prügel-Attacke auf Rihanna 2009 wurde das schockierende Polizeifoto veröffentlicht, auf dem sie mit blauen Flecken und lädierter Lippe abgelichtet war. Chris beteuert jedoch, dass es sich bei dem umstrittenen Motiv um einen Zuckerschädel (eine Süßigkeit in Form eines Totenkopfs) handelt. Das (un-)freiwillige Partner-Tattoo der beiden spricht jedoch eine andere Sprache.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Stars:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: