Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Joy

Das hat sich gewaschen!

Joy,

Shampoos im JOY-Online-Test

Das richtige Shampoo zu finden, kann manchmal ganz schön schwer sein. Wir haben zehn neue Produkte getestet!

Das richtige Shampoo zu finden, grenzt manchmal an eine Sisyphos-Arbeit. Besitzerinnen feiner Haare suchen nach dem ultimativen Volumen-Kick und Lockenträgerinnen nach ganz viel Pflege. Unechte Blondinen nach intensivem Farbschutz und die von Schuppen Geplagten nach einer milden, aber schnellen Lösung.

Steht man dann im Drogerie-Markt seines Vertrauens vor einem der Regale, die mit unzähligen Shampoos gefüllt sind, plagt einen die Qual der Wahl. Denn wer bleibt schon sein ganzes Leben immer dem gleichen Shampoo treu?

Uns Onlineredakteuren geht es da nicht anders. Deshalb hat sich jeder aus dem Test-Team eines der neuesten Produkte geschnappt und sie auf Volumen, Glanz, Pflege und Duft geprüft. Getestet haben wir drei Bio-Produkte, zwei, die extra Volumen zaubern sollen, zwei Pflege-Shampoos sowie ein Schuppen-, Glätte- und ein Farbschutz-Produkt.

Lesen Sie auf den nächsten Seiten die Ergebnisse!

"BIO Granatapfel Kraft & Pflege Shampoo" von Schauma

Seit ich denken kann, bin ich dabei, meine Haare zu optimieren - sowohl bei der Form als auch bei der Farbe. Die widerspenstigen Wirbel, die regelmäßig meinen Pony zerstören, werden mit Haarspray plattgedrückt und mit dem Glätteisen bekämpft. Dank Strähnen ist vom Straßenköter nur noch das Blond übrig geblieben. Kein Wunder, dass ich schon gefragt wurde, ob meine Haare echt sind - so perfekt müssen sie sitzen! Ein Plus an Kraft und Pflege kann bei den ganzen Strapazen trotzdem nicht schaden.

Glanz: "100 % Kraft, 100 % Glanz" verspricht die Packung. Mit der Kraft bin ich einverstanden, beim Glanz stimme ich nicht ganz überein: Meine Haare sehen nicht viel anders aus als vorher.

Pflege: Dieses Shampoo soll die Haarstruktur glätten, pflegen und kräftigen. Nun gut, meine Haare haben die Struktur von Schnittlauch und sind nicht schwer glatt zu kriegen. Künstliche Weichmacher wie Silikone fehlen. Zum Glück, denn von überpflegten Haaren, die sich wie Gummi ziehen lassen, habe ich ein Trauma.

Duft: Klinisch durchsichtig und zart nach Granatapfel duftend ist, was aus der Flasche kommt. Bio sei Dank verzichtet das Shampoo auf künstliche Farb- und Duft-Stoffe.

Preis-Leistung: Im Gegensatz zu vielen anderen Bio-Produkten mit rund 2,50 Euro recht günstig. Ein gutes Shampoo zu einem guten Preis.

Volumen: Das große Plus an Volumen kann ich nicht bemerken, aber damit wird auch nicht geworben. Immerhin fühlen sich meine Haare recht unbeschwert an.

Das Besondere: Bio für die Haare!

Miriam Müller, Redakteurin JOY Online

Der Trend, der sich von 2008 übergangslos in das Jahr 2009 gerettet hat, lautet Natur. Für Natur gibt es im Gegensatz zur Bezeichnung "Bio" nicht mal ein Siegel, denn Natur ist alles. Dem Trend folgend, habe ich gleich zwei Naturshampoos getestet.

"Source de richesse" aus der Serie "L'Oréal Professionnel Série Nature"

Besonderheit: Enthält Tomatenlykopen, also das natürliche rote Pigment, das Tomaten ihre Farbe verleiht. Diese Lykopen haben eine anti-oxidative Wirkung und helfen dem Körper, sich gegen die schädlichen Freien Radikalen zu wehren.

Duft: Und damit nicht nur die Haut merkt, dass hier Wirkstoffe aus der Natur enthalten sind, riecht das Shampoo stark nach grünen Tomaten.

Volumen: Das sulfatfreie Anti-Trockenheits-Shampoo umgibt die Haare mit einer feinen Pflegeschicht.

Urteil: Die Haare werden wunderbar umsorgt und nicht beschwert. Die Pflege-Schicht ist bei meinen Haaren nur zu spüren, wenn ich mir selbst durch die Haare fahre. Für die Optik also ein super Shampoo - für mein Fingerspitzengefühl nicht.

Preis: 250 Milliliter um 14 Euro - Verkauf jedoch ausschließlich über Friseure. Eine lohnende Investition, für alle, die nicht mit ihren Haaren spielen.

"Au Naturel" von Fekkai

Besonderheit: Der Hersteller verzichtet zwar auf ein Bio-Siegel, dennoch hält er viele Vorgaben ein, die ein Siegel verlangt. Fekkai setzt bei "Au Naturel" keine synthetischen Duftstoffe ein, sondern ausschließlich wohltuende, ätherische Öle. Für Allergiker keine gute Idee (ätherische Öle sind oft Allergieauslöser), für alle anderen eine Wohltat.

Pflege: Vitamin B und C, Kalium, Zink, Phosphor und natürlichen Zuckerarten sollen die Kopfhaut pflegen. Und für die Pflege des guten Gewissens befindet sich das Produkt in Materialien, die zu 40 Prozent recycelt sind.

Duft: Das Shampoo duftet gesund, pflegend und wohltuend wie eine kurze Wellness-Behandlung. Die Haare sind weich, einfach zu kämmen, rein und leicht. Wow. Ich bin diesem Duft vollkommen verfallen. Wenn ich mich schnell bewege, versetzt mich der Geruch meiner eigenen Haare einen für einen Moment in einen Wellness-Salon - das ist Sekundenentspannung der Extraklasse.

Preis: 240 Milliliter, um 22 Euro - ein teures Vergnügen, das man sich ab und an Gönnen sollte.

Claudia Casagrande, Redaktionsleiterin COSMOPOLITAN Online, JOY Online, SHAPE Online, CELEBRITY ONLINE, MAXIM Online

"Total Repair schwerelos" von Gliss Kur

Ich befinde mich in einem haartechnischen Dilemma: 1. Meine Haare sind sehr fein. 2. Meine Haare sind seit Jahren blond gesträhnt, also sehr pflegebedürftig. Und das stellt mich vor ein weiteres Problem: Entweder ich entscheide mich beim Styling für ein Volumen- oder für ein Pflegeprodukt. Wähle ich das eine, schließt das das andere total aus. Entweder Volumen und dafür strohiges Haar. Oder Pflege und dafür eine platte, strähnige Frisur. Doch diese Pro-Contra-Überlegung soll mit dem Shampoo "Total Repair schwerelos für feines und strapaziertes Haar" von Gliss Kur endlich ein Ende haben!

Glanz: Nach dem Föhnen mache ich den Spiegel-Lampen-Test. Das heißt, ich beuge mich ganz nah an den Badspiegel, knipse das kleine Lämpchen darüber an und beäuge kritisch den Oberkopf. Und siehe da: Meine Haare schimmern seidig und glänzen gesund. Pflege: Die speziell entwickelte "Schwerelos-Repair-Formel" beinhaltet 100 Prozent ölfreie Pflegestoffe. Das ist wichtig, damit feine Haare nicht schon nach ein paar Stunden wieder lasch vom Scheitel hängen und trotzdem genug Pflege abbekommen. Ich kann ein Lied davon singen. Doch mit dem "Schwerelos"-Shampoo ist davon keine Spur! Auch abends fühlt sich meine Haarpracht schön weich an und glänzt gepflegt.

Duft: Angenehm, nicht aufdringlich oder zu blumig.

Preis-Leistung: 250 Milliliter kosten um 2,80 Euro. Sehr günstig, wenn man bedenkt, dass für mich ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen ist.

Volumen: Oft genug habe ich morgens happy mit voluminöser Mähne die Wohnung verlassen, um nur eine Stunde später in der Redaktion an meinem zusammengefallenen Platt-Look zu verzweifeln. Doch mit dem Schwerelos-Shampoo wippt mir im Spiegel auch nachmittags noch ein respektables Haupthaar entgegen. Okay, von einer Wallemähne wie Penelope Cruz sie trägt, werde ich immer träumen. Aber so bin ich auch zufrieden!

Das Besondere: Volumen und Pflege - endlich geht das!

Katharina Korb-Gerum, Redakteurin JOY Online

"Colourprotec Illuminating Clean" von Sassoon

Zwei Dinge stören mich an meinen Haaren: Erstens meine Locken und zweitens meine Naturhaarfarbe - Straßenköterblond. Die Locken bekämpfe ich mit einem Glätteisen, außerdem färbe ich meine Haare rot. Doch richtig lange hält eine Färbung nie an. Das neue "Shampoo Colourprotec" von Sassoon soll das nun ändern. Es verspricht 30 Prozent weniger Farbverlust - ich bin gespannt.

Glanz: Ich mag mich täuschen, aber irgendwie glänzt mein Haar nach der Wäsche viel mehr als vorher. Mein helles Rot leuchtet mir nach dem Föhnen und Glätten entgegen. "Perfekt", denke ich, "wie nach dem Friseurbesuch."

Pflege: Da colouriertes Haar nicht wie unbehandeltes über ein natürliches Schutzsschild verfügt, muss es besonders gepflegt werden. Das "Sassoon Colourprotec"-Shampoo verspricht, das Schutzschild des Haares wieder herzustellen und die Farbe im Haar einzuschließen. Ich finde, das ist durchaus gelungen. Mein Haar fühlt sich nach dem Waschen ungewohnt weich an und dabei habe ich nicht mal eine Spülung verwendet.

Duft: Als ich die Flasche öffne, kommt ein unaufdringlicher fruchtiger Duft heraus. Dieser erinnert mich sofort an meinen Friseurbesuch. Da das Shampoo dort auch verwendet wird, ist der Duft mir in guter Erinnerung.

Preis-Leistung: 17,50 Euro kostet die 250 Milliliter Flasche. Ganz schön teuer. Doch wer seine Haare nicht nur beim Friseur verwöhnen und pflegen lassen will, der sollte in das Shampoo investieren.

Volumen: Mehr Volumen verspricht das Shampoo nicht, was auch gut so ist. Schließlich will ich meine Mähne bändigen und nicht noch aufplustern. Außerdem geht es mir ja diesmal nur darum, meine Farbe zu erhalten.

Das Besondere: Das Haar ist locker und weich, es strahlt und duftet gut - was will frau mehr? Leider kann man die Produkte von Sassoon nicht überall kaufen. Diese gibt es nur in speziellen Partner Salons oder Sassoon Salons.

Franziska Jaguste, Praktikantin

"Glatt & Glossy" von Schauma

Ich habe ein Problem - meine Haare. Gut, glänzen wunderbar goldig. So einen Effekt erhalte ich sonst nur, wenn ich ein Glätteisen zur Hand nehme.

Pflege: Eines habe ich schon als kleines Kind gelernt: Wenn ich mir das Knie aufschlage, hilft Panthenol wahre Wunder. Warum den Wirkstoff also nicht auch in ein Shampoo integrieren, dachten sich wohl die Schauma-Entwickler. Diese Idee war eine sehr gute, denn mein Haar fühlt sich wunderbar weich an und lässt sich hervorragend kämmen. Allerdings - und das ist ein echter Wehrmutstropfen - sind meine Haare abends schwer und fühlen sich ein wenig "klebrig" an.

Duft: Hmmm, riecht das gut! Nicht nur beim Einschäumen entwickelt sich ein angenehm leichter und blumiger Duft, den ganzen Tag umweht meinen Kopf ein dezentes Duftwölkchen. Und was duftet besser, als frisch gewaschenes Haar? Eben.

Preis-Leistung: Das Shampoo kostet rund 1,50 Euro - ein sehr guter Preis.

Volumen: Von Volumen ist nach der Benutzung des Shampoos nichts zu sehen - soll es ja auch gar nicht. Schließlich wird die Haaroberfläche geglättet und nicht aufgepolstert.

Das Besondere: Das Glätteisen kann getrost im Schrank bleiben!

Frauke Hansen, Redakteurin COSMOPOLITAN Online

"Anti-Schuppen-Shampoo, Intensive Repair" von Head & Shoulders

Dünnes, feines Haar und wenige bis gar keine Schuppen - normalerweise setze ich auf kräftigende Shampoos. Für "Intensive Repair" von Head & Shoulders habe ich mich entschieden, weil mein Haar mitunter doch sehr trocken und strapaziert ist und ich mir zudem jeden Tag den Kopf wasche! Von daher war ich sehr gespannt, wie sich das Shampoo bei mir so macht.

Glanz: So gut sich das Haar direkt nach der Wäsche auch anfühlt, so schnell verfliegt der zunächst sehr angenehme Eindruck von Frische und Energie. Das Haar lässt sich zwar leicht kämmen, doch von einem besonderen Glanz ist wenig zu sehen. Als wenn ich es geahnt hätte - denn schon beim ersten Verreiben auf meiner Hand gefiel mir die Konsistenz des Shampoos gar nicht: Das Ganze fühlte sich für meinen Geschmack zu milchig und zu zähflüssig an. Auf Weiß als Farbe stehe ich ohnehin nicht so.

Pflege: Schuppen suche ich nach der Haarwäsche tatsächlich vergeblich auf meinem Kopf. Pluspunkt: Die patentierte HydraZinc-Formel verhindert, dass die Kopfhaut auch nur ansatzweise juckt oder spannt. Drei Pflegestoffe versorgen die trockene Kopfhaut und das strapazierte Haar mit der nötigen Feuchtigkeit. Meine Haare fühlen sich gut und auch gesund an, aber in keiner Weise kräftiger. Schade.

Duft: Angenehm frisch und auf Anhieb irgendwie gesund.

Preis-Leistung: 300 Milliliter kosten um die 3,30 Euro, das ist in Ordnung. Man bekommt das, was man erwartet.

Volumen: Es gibt Abzüge in der B-Note - denn da hat sich bei meinem feinen Haar trotz intensiver Anwendung nichts getan.

Das Besondere: Als ausgesprochenes Schuppen-Shampoo ist dieses Produkt kaum zu toppen!

Guido Verstegen, Redakteur MAXIMONLINE

"Glanz Shampoo" von Herbal Essences

Ich bin Halbgriechin und das sieht man an meinen Haaren. Bei mir hat sich das Y-Chromosom aus Athen durchgesetzt, zumindest was Haar- und Augenfarbe angeht. Das Resultat: Dunkelbraune, lange, lockige Haare, die gerne ihren eigenen Weg gehen, beziehungsweise drehen. An Volumen und Menge fehlt es meinem Kopf nicht, eher an frischem Schimmer. Deshalb habe ich das "Glanz Shampoo" von Herbal Essences getestet.

Glanz: "Schöner Schimmer " steht vorne auf der froschgrünen Shampooflasche - und das stimmt. Nach nur einmaligem Gebrauch bewundere ich den seidenweichen Glanz direkt nach dem Trocknen.

Pflege: Das Shampoo ist insbesondere für normales und glanzloses Haar gedacht. Es reicht, eine kleine Menge mit Wasser zu vermischen und schon hat man eine Schaumlandschaft auf dem Kopf. Mein Haar ist nach dem Waschen seidenweich und schimmert wunderschön. Sehr praktisch: Die Bürste gleitet nach dem Waschen ohne zu Ziepen durchs Haar. Meine Punktvergabe auf einer Skala eins bis zehn lautet: volle Punktzahl.

Duft: Fruchtig frisch riecht's! Beeren-, Tee- und Orangenblütenextrakt verleihen meinem Haar einen tropisch-fruchtigen Duft, und das stundenlang. Es dauert nicht lange und schon beginnt mein Kopfkino: Ich sitze unter einer exotischen Palme am traumhaften Sandstrand ...

Preis-Leistung: Das Glanz-Shampoo kostet 2,70 Euro. 250 preiswerte Milliliter, die ihr Versprechen halten: Seidenweiche Haare mit Schimmer-Effekt.

Volumen: Volumen hab' ich ja schon, deshalb gibt es leider keinen Aha-Effekt und somit auch kein doppeltes Volumen. Für mich ist das Thema Volumen unwichtig, aber für Leute mit weniger Haaren sicherlich ein K.O.-Kriterium.

Das Besondere: Stundenlang glänzendes Haar und kein Ziehen mehr beim Bürsten.

Julia Karkalis, Praktikantin

"System Professional Hydro Line" von Wella

Seit meiner Kindheit darf ich mir immer wieder den gleichen Satz anhören: "Du hast richtiges Pferdehaar." Das ist nett gemeint und ich freue mich auch über meine kräftige und eigentlich sehr gesunde Mähne. Mein einziges Problem: Pferdehaar hat die Tendenz, leicht trocken zu werden. Strohig, um im Pferdejargon zu bleiben. Was kann man da tun? Die "Hydro Line" von Wella System Professional verspricht lang anhaltende Feuchtigkeit für das Haar und zusätzlichen Schutz vor dem Austrocknen. Also genau das Richtige für mich?

Glanz: Ich verwende die komplette Pflegeserie, also das Shampoo, die Pflegemilch zum Einsprühen und die Maske, die aber natürlich nicht jedes Mal verwendet werden muss. Alles in allem sieht mein Haar nach der Pflegeprozedur einfach richtig gesund aus. Genährt, könnte man sagen. Und das reicht mir auch vollkommen!

Pflege: Es klingt schon ein bisschen beeindruckend, was mir da versprochen wird: Die Serie beinhaltet "hydroaktive Inhaltsstoffe", wie zum Beispiel Glycerin, D-Panthenol und Glukose. Das zusammen soll Feuchtigkeit spenden, aktiven Schutz vor dem Austrocknen bieten und damit den Gesamtzustand des Haares spürbar verbessern. Nach meinem Test muss ich sagen: Versprechen gehalten und Erwartungen erfüllt! Meine Haare sind weich, glänzen gesund und haben Schwung.

Duft: Die ganze Serie riecht sehr angenehm, mein Kopf fühlt sich nach der Wäsche richtig sauber und frisch an.

Preis-Leistung:Billig ist die Serie nicht. Das Hydro Shampoo kostet etwa 13 Euro. Da ich mit dem Ergebnis aber zufrieden bin, geht das in Ordnung. Qualität hat eben ihren Preis.

Volumen: Ich habe in dieser Hinsicht keine Probleme und bin daher glücklich, dass die Haare hübsch gepflegt sind und überhaupt nicht beschwert wurden und an meinem Kopf festkleben. Für extra Volumen sollte man jedoch in einem anderen Regal nachsehen.

Das Besondere: Wenn man seine Haare also gut pflegen möchte, ohne einen Wahnsinns-Zeitaufwand in Anspruch nehmen zu wollen, ist man hier an der richtigen Adresse.

Marina Schreier, Redaktion COSMOPOLITAN Online

"Expert Volume Expand Shampoo" von L'Oréal Professionell

Nur ein bis zwei Prozent der Weltbevölkerung haben rote Haare - ich gehöre dazu. Und wie bei Rothaarigen üblich, habe ich vergleichsweise wenige, aber dafür dicke Haare. Weil sie sehr glatt sind, bin ich stets auf der Suche nach einem Shampoo, das meiner Haarpracht mehr Volumen verleiht. Daher habe ich "Volume Expand Mineral CA" von L'Oréal Professionell getestet.

Glanz: Nach der ersten Kopfwäsche fühlen sich meine Haare sehr geschmeidig an. Dass sie mehr glänzen, ist mir dabei nicht aufgefallen. Aber das Shampoo verspricht ja auch mehr Volumen und nicht mehr Glanz. Dafür gibt es also von mir keinen Punktabzug.

Pflege: Das Shampoo ist von einer perlmuttfarbenen Konsistenz und selbst eine kleine Menge lässt sich problemlos im feuchten Haar verteilen und wieder auswaschen. Den Aha-Effekt gibt es dann beim Kämmen: Kein Ziepen oder Reißen quält meine Pracht. Das ist vor allem für langes Haar wie meines toll. Außerdem fühlt es sich herrlich geschmeidig an.

Duft: Wonach die Haarpflege riecht, lässt sich nicht definieren - es ist aber durchaus wohlduftend, was da aus der Flasche kommt.

Preis-Leistung: Das Shampoo ist nicht im Handel erhältlich, der Verkauf erfolgt ausschließlich über Friseure. Im Vergleich zu anderen exklusiven Marken ist diese Haarpflege aber mit rund elf Euro für 250 Milliliter noch relativ günstig.

Volumen: Die mit Calcium angereicherte Shampoo-Formel verspricht "mehr Fülle und optimales Volumen", ohne zu beschweren. Calcium soll die Reibung zwischen den einzelnen Haarfasern erhöhen und so für mehr Volumen sorgen. Meine Haare fühlen sich nach der Wäsche zwar nicht wirklich nach "mehr", dafür aber herrlich geschmeidig an.

Das Besondere: Die tolle Kämmbarkeit.

Silke Jarzina, Redakteurin SHAPE Online

So bekommen Sie mehr Volumen in Ihr Haar! Pony, Bob und Lockenpracht! COSMOPOLITAN Online: das große ABC der Haare

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: