Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Joy

Leona Lewis’ Pferdeschwanz-Frisur

Joy,

Stars mit Pferdeschwanz: Leona Lewis

Der Pferdeschwanz ist nichts für den roten Teppich? Von wegen! Leona Lewis zeigte bei einem offiziellen Termin, wie glamourös sich diese Frisur stylen lässt. Wir zeigen noch mehr Stars, die den locker fallenden Zopf lieben.

Diese Frisur rockt! Leona Lewis kam zur Präsentation ihres neuen Albums „Glassheart“ Mitte Oktober 2012 in London mit einem stylischen Pferdeschwanz, für den die Haare hoch am Kopf angesetzt waren. Sie trug ihre Haarmähne sleek zurückgekämmt und nutzte eine ihrer Haarsträhnen als „Zopfgummi“. Den Pferdeschwanz ließ sie dann locker seitlich über die rechte Schulter fallen.

Mehr Stars wie Leona Lewis mit Pferdeschwanz entdecken Sie in der Galerie!

Ein schöner Hairstyle – und für Leona Lewis eher ungewöhnlich. Ansonsten sieht man die Sängerin häufig mit offen getragener Mähne – mal lockig, mal sleek gestylt –, strengem Dutt oder am Hinterkopf gebundenem Pferdeschwanz. Zum aktuellen Glamour-Zopf trug Leona ein gemustertes kleines Schwarzes mit transparenter Schulterpartie und bordeauxfarbenem Schleifengürtel um die Taille. Schick!

Leona Lewis: Rihanna hat mir Song geklaut

So gestylt nahm sie sich viel Zeit für ihre Fans. Die hatten schließlich auch lange auf das neue Album warten müssen: Seit mehr als einem Jahr war der Release-Termin für „Glassheart“ immer wieder verschoben worden. Kürzlich verriet die 27-Jährige übrigens auch, dass ihr Rihanna einst einen Song geklaut habe.

Wie Leona Lewis gegenüber dem „Daily Star“ sagte, habe sie „We Found Love“ zuerst mit dem Songwriter und DJ Calvin Harris aufgenommen. Doch danach sei er mit Rihanna auf Tour gegangen und schließlich habe diese den Song veröffentlicht. Ob es Leona Lewis mit dem Song auch in 25 Ländern an die Spitze der Charts geschafft hätte, so wie Rihanna? Mit ihrem neuen Album hat sie jetzt jedenfalls die Chance, sich noch mal zu beweisen.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Haare:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: