Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Joy

Miley Cyrus mit Zitat-Tattoo

Joy,

Tattoos der Stars: Miley Cyrus

Es ist Tattoo Nummer 15: Miley Cyrus überraschte jetzt mit einem Dreizeiler auf dem linken Unterarm. Ob es sich dabei um einen Liebesschwur von ihrem Verlobten Liam Hemsworth handelt? Wir klären auf und zeigen noch mehr Tattoos der Stars.

Nanu, wer hat denn Miley Cyrus auf den Arm gekritzelt? Als die Sängerin Anfang Juli 2012 von ihrem täglichen Pilates-Training aus dem Fitnessstudio kam, blitzte ein dreizeiliges Zitat auf ihrem linken Unterarm auf. Der Kenner weiß natürlich sofort: Es ist ein neues Tattoo, und zwar insgesamt schon das 15. auf Mileys Körper. Bleibt nur die Frage, was uns Liam Hemsworths Verlobte damit sagen will?

Wer Englisch kann, ist hier jedenfalls klar im Vorteil, denn es handelt sich um ein Zitat des US-amerikanischen Politikers Theodore Roosevelt (1858-1919), von 1901 bis 1909 Präsident der USA. Wie der Star-Blog Disneyinfonet.com herausgefunden hat, kann man auf Miley Cyrus Arm jetzt einen Satz aus der berühmten „Citizenship in a Republic“-Rede von Roosevelt aus dem Jahr 1910 lesen: „So that his place shall never be with those cold and timid souls who neither know victory nor defeat.”

Miley Cyrus überrascht mit tiefgründigem Tattoo

Frei übersetzt heißt das soviel wie: „Sein Platz sei nicht bei den kalten und ängstlichen Seelen, die weder Sieg noch Niederlage kennen.“ Mit „his“ meinte Roosevelt übrigens den Mann beziehungsweise Menschen, der seine Arbeit mit großem Enthusiasmus und großer Hingabe macht und sich für seine Sache aufopfert. Im besten Fall winke ihm der Triumph, im schlechtesten scheitere er, habe dann aber wenigstens alles versucht.

Ganz schön tiefgründig für eine 19-Jährige, oder? Wir vermuten mal, dass Miley Cyrus es mit diesem Zitat ihren Kritikern so richtig zeigen wollte und sich selbst Mut machen möchte, ihren Weg weiterzugehen. Jedenfalls ist es doch schön, dass der „Hannah Montana“-Star noch andere Dinge als Pilates, Liam und Singen im Kopf hat. Da sind wir schon ganz gespannt, ob wir die Sängerin mal in einem politischen Amt erleben werden.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Miley Cyrus:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: