Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Joy

Pink wieder ganz Pink

Joy,

Stars mit bunten Haaren: Pink

Back to Basics: Sängerin Pink ist jetzt zu ihrem Markenzeichen zurückgekehrt und hat sich die Haare wieder in der Knallfarbe gefärbt. Wir klären auf, was dahinter steckt, und zeigen noch mehr bunte Star-Köpfe.

Der Punkrock lebt und Pink ist immer noch die Alte! Die Sängerin („M!ssundaztood“, „Funhouse“) hat die Babypause endgültig beendet und eine neue Single am Start. Zur Vorstellung von „Blow Me (One Last Kiss)“ in der US-amerikanischen „Today Show“ Anfang Juli in New York knallte aber vor allem ihre neue Haarfarbe so richtig rein. Alle Fans der 32-Jährigen dürften begeistert sein: Sie ist endlich wieder pinkfarben und kehrt damit zu ihrem Markenzeichen aus dem Jahr 2000 zurück (oben links).

Mehr Stars mit bunten Haaren wie Pink zeigt die Galerie!

Schon vor einigen Monaten hatte sich der Farbwechsel abgezeichnet. Ende Februar tweetete Pink ein Bild, das sie mit wasserstoffblondem Pixie und einer breiten rosafarbenen Strähne am Seitenkopf zeigt (oben Mitte) und kommentierte es mit „Back to Basics“. Ob sie damals ausprobieren wollte, ob ihr der knallige Farbton noch immer steht? Wir finden es jedenfalls ziemlich cool, dass sie ihr Punkgirl-Image wieder aufleben lässt, auch wenn die Haare diesmal nicht ganz so neonfarben aussehen, wie im Jahr 2000!

Pink hat neues Album am Start

Und wir hoffen, dass die Rückkehr zur alten Haarfarbe auch auf den Sound ihres sechsten Studioalbums „The Truth About Love“ (ab 14. September 2012 erhältlich) schließen lässt. Auf dem uns die Sängerin hoffentlich mit ihrem gewohnt punk-poppigen Sound und bewegenden Texten versorgt. Die Single klingt jedenfalls schon mal sehr vielversprechend!

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Haare:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: