Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
bella

Puder: Zucker für die Haut...

bella,

Oh, wie fein!

Seit Jahrhunderten ziert Puder die Schminktische - und ist auch 2012 ein wahres Make-up-Genie

Nur ein bisschen Staub? Von wegen! Puder kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Vor allem zur Zeit des Rokoko puderte Frau oder Mann, was das Zeug hielt. Beliebt war weißer Bleipuder - alles andere als gesund für die Haut. Heutzutage machen bei uns sanfte Mineralien, mikrofeine Pigmente und Pflegestoffe Puder zum Hautschmeichler - und Schmink-Star.

Warum eigentlich Puder verwenden?

Er ist unschlagbar, wenn es darum geht, das Hautbild zu verfeinern. Denn Puder kann überschüssigen Talg aufnehmen, gezielt die glänzenden Partien des Gesichts (meist im Bereich der T-Zone) für mehrere Stunden mattieren. Loser Puder lässt sich übrigens noch feiner verteilen als gepresster - allerdings erfordert die Anwendung Übung.

Trocknet Puder die Haut aus?

Keine Sorge: Moderne Formulierungen sind auch für trockene und sensible Haut geeignet. Mineralien etwa helfen sogar, die Feuchtigkeit in der Haut zu halten.

Welcher Puder passt zu mir?Lose oder gepresst? Deckend oder transparent? Puder Typen gibt's wie Sand am Meer - hier eine Beratung und ausgewählte Puder für Sie:

Tags:
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen:

Schliessen

Wo ist die Homepage von tina?

Hier ist ihr Online-Einstieg von Wunderweib. Auf wunderweib.de finden Sie alle Online-Artikel von tina zum Nachlesen und Stöbern!

Viel Spass dabei!

Und hier gibt es noch mehr "tina":