Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
bella

Tolle Pflege für reife Haut

bella,

Anti-Aging

Schon eine einfache Schönheits−Routine kann eine großartige Wirkung haben. Wir zeigen Ihnen, welche Dinge Sie beachten sollten.

Schönheit ist vergänglich? Finden wir nicht! Fakt ist zwar: Bei Frauen ab 30 wirkt die Haut nicht mehr ganz so prall und rosig wie bei 18-Jährigen. Die Zellen brauchen immer länger, um sich zu erneuern und speichern gleichzeitig immer weniger Feuchtigkeit.

Doch heute können wir mit den richtigen Wirkstoffen, kleinen Unterspritzungen und Schmink-Tipps viel tun, um dem Alterungsprozess ein Schnippchen zu schlagen. Was genau, lesen Sie hier. Und noch etwas möchten wir Ihnen in Erinnerung rufen: Jung sein beginnt im Herzen! Wer sich jung fühlt, der wirkt auch so. Darum verraten wir außerdem, wie Sie ganz leicht eine jüngere Lebenseinstellung gewinnen können. In diesem Sinne: Alter schützt vor Schönheit nicht!

Für straffe Haut: Neues aus der Forschung

Der Strom an News auf dem Anti-Aging-Markt reißt nicht ab - im Dienste ewiger Jugend forschen die Wissenschaftler mit Hochdruck. Ziel vieler Labors: die Erneuerungsfähigkeit der Hautzellen zu unterstützen. So soll z. B. eine neue Creme mit Biotin (Vitamin H) die im Alter nachlassende Zellaktivität erhöhen ("Cellébiotic",Vichy, ca. 27 Euro).

Ähnliches verspricht auch eine Linie, die außer hautglättendem Silizium reines Thermalplankton enthält: Der Meeresstoff soll den Zellen einen regelrechten Energie-Kick verpassen ("Rides Repair", Biotherm, ab ca. 38 Euro).

Andere Firmen legen hingegen Altbekanntes neu auf:

So wurde z. B. der klassische Faltenglätter Q10 (Coenzym) zweimal mehr als bei der bisherigen Linie in den Cremetopf gesteckt - doppelt hält besser ("Q10 Plus", Nivea, ab ca. 5 Euro).

Nicht zuletzt setzt die Forschung weiter auf Jungmacherextrakte aus Pflanzen: Hoch im Kurs steht beispielsweise Wein.Wirkstoffe aus der Traube sollen den Teint schützen und sogar Pigmentflecken aufhellen können (Produkte gibt es z.B. von Caudalie, z. B.Linie "Vinexpert", ab ca. 35 Euro; www.caudalie.com, oder SanVino; www.sanvino.de).

Gegen Falten: Botox, Hyaluronsäure und Co.

So geht's: Bei den "Fillern" werden Falten mit einer Füllsubstanz unterspritzt und dadurch angehoben. Unterschied zu Botox: Dieses Nervengift legt bestimmte Muskeln lahm, sodass sich Falten entspannen. Sehr häufig verwendete Füllstoffe sind Kollagen oder Hyaluronsäure (z. B. "Belotero").

Die Wirkung lässt - je nach Material - nach einigen Monaten nach, da der Körper den Filler abbaut. Wichtig: Von nicht abbaubaren Stoffen (z. B. Artecoll) raten Mediziner dringend ab! Kosten: ab ca. 200-300 Euro.

Hier gibt's Infos:

Bei Fachgesellschaften wie der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e. V. ( www.gacd.de) oder der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie ( www.dgaepc.de).

5 Anti-Aging-Tipps, die schon unsere Großmütter jung aussehen ließen:

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Teint:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: