Belgischer Adel: Führerschein futsch!

prinz laurent h
Belgischer Adel: Prinz Laurent
Foto: getty images

Prinz Vollgas

Auch ein Spitzname verpflichtet! So scheint offenbar Laurent von Belgien zu denken. „Prinz Vollgas“ wird der Sohn von König Albert und Königin Paola spöttisch genannt, und dass er gern auf die „Tube“ drückt, bewies er jetzt wieder einmal auf unrühmliche Art:Die Polizei blitzte Prinz Laurent in seinem Fiat Punto Abarth im Brüsseler Stadtgebiet mit Tempo 80. Das waren 30 Stundenkilometer mehr, als dort in dem Straßenabschnitt erlaubt sind. Die Folge – seinen Führerschein ist der rasende Adelige erst einmal für zwei Wochen los. Etwas peinlich scheint Laurent die Sache schon zu sein. Denn: Während der Palast den Vorfall bestätigte, hüllte er sich in vornehmes Schweigen.Dabei befindet Laurent sich als Verkehrssünder in bester Gesellschaft. Kronprinz Willem-Alexander der Niederlande und Kronprinz Frederik von Dänemark galten in jungen Jahren in ihren Ländern ebenfalls als Verkehrsrowdys, die sich um Tempolimits wenig scherten...

Kategorien: