Berührend: Bräutigam im Rollstuhl überrascht seine Braut

rollstuhl ueberraschung hoc

Foto: Screenshot Youtube / AshleyClaster

Dieses Video rührt zu Tränen

Kevin Taylor sitzt seit Jahren im Rollstuhl und ist seither nicht mehr gelaufen. Doch als er seine Frau vorm Altar trifft, überrascht er sie auf unglaubliche Weise...

Vor 13 Jahren brach sich der Amerikaner Kevin Taylor sein Bein. Doch was in den meisten Fällen gut ausgeht, entwickelt sich bei Taylor zu der härtesten Herausforderung seines Lebens. Als das Bein nicht aufhört weh zu tun, bekommt er die Diagnose RSD. Dabei handelt es sich um die Nervenkrankheit Reflex Sympathetic Dystrophy (kurz RSD), die 2009 sogar dazu führt, dass Kevin Taylor sein betroffenes Bein amputiert werden muss. Seitdem sitzt der Amerikaner im Rollstuhl.

Doch aufgeben kommt für Kevin Taylor nicht in Frage. Er beschwert sich nicht, nimmt sein Schicksal an, sagt sich immer wieder "Es könnte schlimmer sein" - und trifft auf die Liebe seines Lebens. Kim heißt die Frau, die Kevins Herz im Sturm erobert. Und auch die blonde Texanerin schwebt auf Wolke sieben. Der Rollstuhl? Für sie absolut kein Problem.

Nach kurzer Zeit beschließt das Paar, seiner Beziehung eine neue Wendung zu geben: Sie wollen heiraten! Ein großer Schritt für jeden, ein noch größerer für Kevin Taylor. Denn, was seine Braut Kim nicht ahnt: Kevin Taylor nimmt heimlich Physiotherapiestunden, um trotz großer Schmerzen im Bein, mit einer Prothese ein paar Schritte laufen zu können.

Kims und Kevins großer Tag kommt. Und als sie von ihrem Vater zum Altar gebracht wird, bittet der Pastor, die Anwesenden aufzustehen. Was dann geschieht, kann die Braut kaum fassen. Ihr Liebster Kevin steht plötzlich aus seinem Rollstughl auf und läuft ihr entgegen. Tränen überströmt vor unglaublicher Freude nimmt Kim ihren Zukünftigen in die Arme.

Die emotionale Hochzeitsüberraschu8ng der ganz besonderen Art, gibt's hier im Video:

Kategorien: