Berührende Geschichte: Das Baby ohne Gehirn

baby ohne gehirn
Zwillingsschwester Ava wird ohne Gehirn geboren. Doch sie lebt.
Foto: Screenshot / Cinepear

Die Kraft der Liebe

Ihr Baby wird ohne Gehirn geboren. Entgegen aller Erwartungen ist es noch immer am Leben. Die berührende Geschichte über eine ganz besondere Adoption und die unendliche Liebe einer Familie.

Die Geschichte von Allison und John erzählt sich wie aus einem Bilderbuch. Das Paar lernt sich bereits zu Schulzeiten kennen. Sie möchten ihr Leben zusammen verbringen, heiraten und Kinder bekommen. Und tatsächlich erfüllen sich nach und nach alle ihrer Wünsche: Aus einem Baby werden schnell zwei, dann vier – dann entschließen sich die Eltern, einen weiteren Sohn zu adoptieren.

Zwei Jahre später erreicht die fünffache Mutter eine Nachricht, die das Leben der Familie ein weiteres Mal auf den Kopf stellt: Die Bekannte einer Freundin ist schwanger. Doch sie wird das Kind nicht großziehen können. Stattdessen stehen Allison und John erneut vor der Entscheidung, ein weiteres Baby zu adoptieren. Die liebenden Eltern zögern nicht lange: Sie erklären sich einverstanden. Vorfreude auf das neue Familienmitglied keimt auf.

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt

Doch in der Nacht der Geburt kommt plötzlich alles anders. Die Familie ist auf dem Weg ins Krankenhaus, wo sie eine freudige Überraschung erwartet: Die Mutter bekommt Zwillinge!

Noch während sich die Kinder über gleich zwei neue Geschwisterchen – ein Mädchen und einen Jungen - freuen, erreicht die Eltern schon die nächste Nachricht. Diesmal ist es eine tragische: Das Gehirn des kleinen Mädchens ist nicht vollständig entwickelt. Es wird die Geburt wahrscheinlich nicht überleben.

Im Krankenhaus angekommen nimmt die Geschichte abermals eine Wendung. Die Zwillinge sind geboren und leben – beide. Sam und Ava sehen ihre Adoptiveltern zum ersten Mal. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen.

Auch wenn das Zwillingsmädchen Ava die Geburt überlebt hat, ist sie schwer krank. Trotzdem zweifeln Allison und John nicht eine Sekunde an ihrer Entscheidung: Sie werden die Zwillinge adoptieren und alles dafür tun, dass beide das Leben genießen können.

Die Familie erlebt ein Wechselbad der Gefühle, das sie jetzt in einem emotionalen Video nacherzählt. Die berührende Geschichte und die unerschütterliche Liebe der Eltern zu ihren Kindern gehen unter die Haut. Die Ärzte gaben Ava zunächst nur eine Nacht, dann einen Tag. Aus Tagen wurden Wochen. Denn entgegen vieler Erwartungen ist die Familie noch heute neunköpfig.

Niemand weiß, wie lange die kleine Ava noch lebt. Doch sie scheint eine kleine Kämpferin zu sein – bisher hat sie alle Prognosen der Ärzte übertroffen. Die unendliche Liebe scheint sie am Leben zu halten. Jeder Tag könnte ihr Letzter sein – so genießt die Familien den Moment und verursacht die Zeit, so kurz sie auch sein mag, unvergesslich werden zu lassen.

(ww4)

Kategorien: