Besser als Thermomix? Diese Maschine ersetzt eine komplette Küche!

chefcuisine h
Gerichte auf hohem Niveau aus Kapseln

Der Meisterkoch für die eigene Küche

Die Maschine ersetzt eine ganze Küche inklusive des Kochs! Sie zaubert dabei keine Hausmannskost, sondern die aufwändigen Gerichte von Meisterköchen.

Für 199 € kann man sich eine Küche mit Meisterkoch nach Hause holen. Der ChefCuisine kocht Gerichte, die man sonst wohl niemals hinbekommen würde: Gänsebraten auf einem Zitronengellee-Bett oder Rinderfilet mit Soja, Honig, Mungosprossen und Gemüse.

 

Essen aus Kapseln

 

Die vorgekochten Gerichte der Sterneköche werden auf Bestellung im Internet in Kapseln nach Hause geliefert. In den Kapseln befinden sich bereits alle Zutaten, die man für die Gerichte benötigt. Die Kapseln werden dann, zusammen mit etwas Wasser, in das Gerät gesteckt und der ChefCuisine erledigt den Rest. So erhält man fertig gegartes Essen, das dann nur noch auf einem Teller hübsch angerichtet werden muss.

Die einzelnen Gerichte kosten zwischen sechs und sechzig Euro. Es klingt zwar im ersten Moment nicht besonders günstig, aber wenn man die Gerichte selber nachkochen würde, wäre es genauso teuer.

 

Köche fürchten das Gerät

 

Was nach einem praktischen Gerät klingt für Menschen, die gerne gut essen, aber nicht gut kochen können, bringt Köche auf die Palme. Sie fürchten, dass die Kunden den Gourmetrestaurants fernbleiben und stattdessen das edle Essen zu Hause durch den ChefCuisine zubereiten lassen. Schließlich möchte der Hersteller, dass Essen auf dem höchsten Niveau für viele Teile der Bevölkerung zugänglich gemacht wird.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass die Kapseln nicht gerade umweltfreundlich sind. Sie gelten nach der Benutzung als Elektroschrott, da ein Chip darin integriert ist. Dieser Chip ist notwendig, damit die einzelne Kapsel der Maschine mitteilt, wie lange sie gegart werden muss.

 

Sieht so die Zukunft des Kochens aus?

 

Der ChefCuisine erinnert stark an die Kaffeeautomaten, die mit Alukapseln funktionieren. Obwohl diese Kapselmaschinen bei Kaffeetrinkern sehr beliebt sind, gibt es trotzdem noch Cafés. Darum denke ich nicht, dass sich die Sterneköche große Sorgen machen müssen. Die Menschen werden sicherlich trotzdem noch in Gourmetrestaurants gehen, da ein Restaurantbesuch sicherlich nicht durch eine Maschine ersetzt werden kann.

Dennoch finde ich den Gedanken, dass unser Essen zukünftig aus Kapseln kommen soll, nicht besonders schön. Es entsteht dabei viel zu viel Müll! Wenn ich ein Gericht von Meisterköchen essen möchte, gehe ich lieber ins Restaurant, dann bleibt es auch noch etwas Besonderes.

(ww3)

Kategorien: