Beugt Frühstück Diabetes Typ 2 vor?

beugt fruehstueck diabetes typ vor
Frühstück für die Gesundheit
Foto: Thinkstock

Studie: Frühstück gegen Diabetes Typ 2

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag – so viel steht fest. Eine amerikanische Studie hat nun herausgefunden, dass bereits ein Verzicht auf die erste Mahlzeit pro Woche das Risiko für Diabetes Typ 2 um 20 Prozent erhöhen kann.

Frühstück am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! Das stimmt vielleicht nicht ganz, aber immerhin spendet die erste Mahlzeit jede Menge Energie für den Tag, beugt Heißhungerattacken vor und kann zu einer schlanken Linie verhelfen. Und nicht nur das! Frühstück kann auch Diabetes Typ 2 vorbeugen, zeigt eine US-Studie, die im Juni 2013 im Fachblatt „American Journal of Clinical Nutrition“ veröffentlicht wurde.

Die beliebtesten Frühstücks-Zutaten finden Sie in der Galerie >>

Im Rahmen der Untersuchung nahmen die Wissenschaftler um Rania Mekary von der Harvard University School of Public Health die Essgewohnheiten und den Gesundheitszustand von 46.289 Frauen über einen Zeitraum von sechs Jahren unter die Lupe.

Das Ergebnis: Frauen, die hin und wieder ein Frühstück ausfallen ließen, wiesen ein um 20 Prozent höheres Risiko auf, an Diabetes Typ 2 zu erkranken, als Probandinnen, die jeden Morgen frühstückten. Erschreckenderweise lag das Risiko bei Frauen, die ganztags arbeiteten und auf das Frühstück verzichteten bei 54 Prozent.

Frühstücken & Diabetes Typ 2 vorbeugen

Warum ist die Nahrungsaufnahme am Morgen so wichtig für unsere ? Es ist alles eine Frage des Timings, erklärt Studienleiterin Mekary. Wenn wir schlafen gehen, ist unser Insulinlevel in der Regel ausgeglichen. Verzichten wir nach dem Aufwachen auf unser Frühstück, sinkt der Insulinlevel ab. Und gibt es dann endlich Mittagessen, schießt er in die Höhe und sinkt dann wieder rapide. Passiert dies regelmäßig, entwickelt der Körper eine Insulinresistenz, die langfristig zu Diabetes Typ 2 führen kann.

Es lohnt sich also in jedem Fall, sich morgens Zeit für ein kleines Frühstück zu nehmen. Und damit sind nicht nur Kaffee oder Tee gemeint. Selbst ein ungesundes Frühstück ist nach Angaben der Forscher besser als gar keines.

Gesundheit: Mehr Infos rund um das Thema Diabetes auf SHAPE Online >>

Kategorien: