Heißer HerbstBis zu 40 Grad: Die Hitzewelle kommt im September

Deutschland erwartet im September Rekordtemperaturen
Deutschland erwartet im September Rekordtemperaturen
Foto: iStock

Wir werden für den Flautensommer 2016 entschädigt! Wetterexperten erwarten einen heißen Herbst – mit Hitzewellen bis zu 40 Grad ab September! 

Wie haben wir alle über den schlechten Sommer geflucht. In weiten Teilen des Landes herrscht erst seit wenigen Tagen wirklich eitel Sonnenschein – und so wie es aussieht, soll das auch so bleiben. Am Wochenende dürfen wir uns auf Temperaturen bis zu 27 Grad freuen, was danach folgt, sollte einigen Europäern allerdings zu viel erscheinen.

Bis zu 40 Grad mitten im September

Der Diplom-Meterologe Dominik Jung von wetter.net stellt bereits für Dienstag kommender Woche eine Hitzewelle in Aussicht. Vielerorts seien Temperaturen bis auf 34 Grad möglich, so der Diplom-Meterologe, „nach den Rekordwerten vom vergangenen Wochenende könnte uns das weitere Rekorde für die Jahreszeit bescheren.“

Laut Jung würden in Berlin kommende Woche „sensationelle Höchstwerte“ von 32 Grad erreicht, mitten im September. Die heiße Luft kommt über Südeuropa nach Deutschland. Wer sich gerade in Frankreich befindet, sollte sich auf 40 Grad einstellen. Der Wetterfrosch spricht von „für September neue Allzeitrekordwerte“.

Prognose: milder Winter

Der US-Wetterdienst NOAA hat sogar schon eine Prognose für den Winter, und die fällt ebenso extrem aus: Auf den heißen Herbst soll ein milder Winter folgen. Die Temperaturen zwischen Dezember und März lägen demnach weit über dem Durchschnitt der letzten 30 Jahre. Allerdings handele es sich wohl nur um einen Trend, nicht um eine Vorhersage, wie Dominik Jung relativiert.

Video: Richtig lecker für heiße Tage - Eiswürfel mit Keksen!

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: