Bitte nachmachen! Neue Wohnideen von Holly Becker

holly becker decor8
Für ihre Dekotipps ist die Buchautorin und Journalistin Holly Becker weltweit bekannt. Ihre Erfahrung als Bloggerin gibt sie in Online-Workshops weiter
Foto: Georg Moritz/Berlin

Zuhause im Netz: die Decor8-Bloggerin im Interview

Neues Jahr, neues Glück und neuer Style! Interieur-Bloggerin Holly Becker von Decor8 verrät ihre besten Tipps in Sachen Einrichtung, woher Inspirationen kommen können und wie man in sein Zuhause ganz viel von sich selbst einbringt.

Holly Becker gilt als Gründerin von decor8blog.com als die Mutter der Interieur-Blogs: Bereits seit 2006 versorgt die gebürtige Amerikanerin mittlerweile rund 48.000 Leser täglich mit Deko-Ideen und News aus der Wohn-Szene. 2009 zog sie für die Liebe von Boston nach Hannover. Ihr lichtdurchflutetes Haus dort steht quasi für jeden offen, denn Holly Becker postet ihre farbenfrohen Zimmer und kommuniziert mit ihren Lesern. Ihre Devise: Stile und Epochen mixen. "Mein Zuhause ist vor allem von meinen Lieblingsorten geprägt. Ich liebe es nach Kopenhagen, Südkalifornien, London, Sydney oder Amsterdam zu reisen. Wieder zurück mixe ich dann verschiedene Elemente dieser Orte miteinander und kreiere so eine ganz eigene Stimmung." Für Holly Becker bedeutet das: Gemütlichkeit, die man schon beim Eintreten spürt. "Zuhause heißt Liebe, Harmonie, Respekt, Glück und Frieden. Man kreiert bleibende Erinnerungen. Hier kannst du du selbst sein. Und natürlich spielt auch die Einrichtung dabei eine wichtige Rolle."

Für den Wohn-Profi beginnt jedes Detail, jeder Raum oder gleich ein ganzes Haus in ihrer Vorstellung. "Ich wurde schon immer als 'sehr kreativ' und 'Ideen-Maschine' bezeichnet und das stimmt auch", sagt Holly Becker. "Ich kann Trends ausmachen, bevor sie mainstream werden, eine echte Stärke in meinem Geschäft. Ich erkannte erst spät, dass es nicht allen so geht, und schätze dieses Talent heute sehr an mir. Dies inspirierte mich auch dazu über Design zu schreiben und meinen Blog zu starten, sodass ich auch andere inspirieren kann." Seit 2010 ist Holly Becker, die im Februar 2014 ihr erstes Kind zur Welt brachte, außerdem erfolgreiche Buch-Autorin. Und zeigt hier, wie auch jeder mit weniger "natürtlicher Einrichtungs-Gabe" ein tolles Heim schaffen kann. "Zu Beginn heißt es Ideen sammeln, zum Beispiel bei Pinterest. Sortiere hier nach 'Wohnzimmer', 'Küche' oder 'Schlafimmer' und schon nach 20 bis 25 Pins pro Board wirst du erkennen, in welche Richtung es gehen soll."

Auch sie selbst ist in sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Instagram oder eben Pinterest stark aktiv. Allein ihren Online-Pinnwänden folgen fast 226.600 User. Für Pinterest kuratiert Holly Becker außerdem das neueste Themen-Special, sie ist Gesicht der "Neujahrvorsätze"-Kampagne und inspiriert so viele Tausend Nutzer zu einem kreativen Jahr 2015.

Kein Wunder, Tipps à la Holly Becker sind einfach, aber effektiv, etwa Kerzen vor Spiegeln aufstellen, um die Leuchtkraft zu verdoppeln. Oder im Internet surfen - und sich von den Bildern auf Pinterest, Online-Shops & Co. inspirieren lassen. "Ich liebe handgemachte Dinge, wie Keramik oder Gemälde." Ein guter Mix besteht für die Interior-Stylistin aus alten Designklassikern und neuen Möbeln, wie etwa von Marken wie Muuto, Jonathan Adler, Liberty London oder House Doctor. "In Deutschland shoppe ich Einrichtung am liebsten online bei Connox, ANTHROPOLOGIE.de, Impressionen, Lys Vintage, Fashion For Home und West Wing."

Holly Becker selbst schreibt derzeit an ihrem vierten Buch, das im Frühjahr 2016 in Deutschland erscheinen soll. Außerdem auf der To-Do-Liste für 2015: Ein neues Logo und ein frischer Look für ihren Erfolgs-Blogs "Decor8". Kurz: Holly Becker hat mal wieder einiges auf dem Zettel, aber wir sind uns sicher, dass ihr dabei bestimmt nicht die Ideen ausgehen werden.

Kategorien: