Black & White ist der Modetrend der Met Gala 2014

met gala4 black white trends sarah jessica parker
Sarah Jessica Parker liebt den großen Auftritt. Zur Met Gala 2014 kam sie in Black & White
Foto: Getty Images

Promis setzen auf Kontraste

Die MET Costume Institute Gala in New York ist Jahr für Jahr der glamouröseste Red Carpet der Modebranche. Das Thema der Nacht "Charles James: Beyond Fashion" feierte Amerikas ersten Couturier, der in den 1950er Jahren mit ausdrucksstarker Abendmode von sich Reden machte. Zu Ehren des 1978 verstorbenen Designers lud Anna Wintour das Who-is-Who der Fashion-Szene zur Ausstellungseröffnung.

A-Promis, Supermodels und die Crème de la Crème der Designer waren sich einig: Black & White ist eines der beherrschenden Trend-Themen der Saison. Ob Cara Delevingne im modernen Schwarz-Weiß-Outfit, Naomi Watts in transparentem Farbverlauf oder Lily Donaldson, die ihr weißes bodenlanges Kleid mit einer langen schwarzen Schleife krönte: sie alle trugen Black & White. Sarah Jessica Parker hülte sich in Oscar de la Renta, der sich von Charles James' berühmten Kleid "Clover Leaf" inspirieren ließ.

Außerdem in Black & White: Anna Kendrick mit Cut-Out, die hochgeschlossene Hailee Steinfeld, Charlize Theron im Hollywood-Diven-Look, Chloe Grace Moretz mit zartem Rosé-Hauch, Zoe Saldana mit bauschigem Rock und Stella McCartney in einer Eigenkreation.

Kategorien: