Blaubeer-Muffins - Geheimzutat: Vanilleeis

blaubeer muffinsx600
Foto: Wunderweib

 

 

Wie war das nochmal? "Wer will guten Kuchen backen, der muss haben sieben Sachen: Eier und Schmalz, Zucker und Salz, Milch und Mehl, Safran macht den Kuchen gehl!" Nicht bei uns: Wir verbannen all die gängigen Zutaten aus der Küche und ersetzen sie durch eine klitzekleine Köstlichkeit: Vanilleeis.

Obstkuchen sind das Schönste im Sommer. Ganz besonders lecker schmecken sie in Form von Muffins, Blaubeer-Muffins. Aber Muffins werden doch immer so trocken ... Nichts da! Unser Tipp: Vanilleeis. In Kombination mit Mehl, Backpulver und Blaubeeren dürfen wir uns herrlich saftige Blaubeer-Muffins freuen.

Sie haben weder Butter noch Zucker zu Hause? Und die Eier fehlen auch? Kein Problem: Eine Portion Vanilleeis tut es auch. Nicht aus dem Eiscafé, sondern aus der Bäckerei - ziemlich coole Blaubeer-Muffins, die Allen schmecken!

 

Blaubeer-Muffins mit Vanilleeis

 

Zutaten (12 Muffins)

240 g Mehl, 2-3 TL Backpulver, 1/2 l Vanilleeis, 300 g Blaubeeren

Zubereitung

1. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und mit der flüssigen Eiscreme zu einem glatten Teig verrühren.

2. Die Blaubeeren vorsichtig unterheben.

3. Den Teig in die Muffinform geben und im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 20 Minuten backen.

Kategorien: