Bleiben oder gehen? Ratgeber Beziehung

beziehung bleiben oder gehen
Paar-Probleme kriegt ein Dreamteam in den Griff - wenn beide das wollen.
Foto: iStock

Wann lohnt es sich, zu kämpfen. Wann ist es besser, zu gehen

In Ihrer Partnerschaft steht die Frage: Bleiben oder gehen? Kriselt es in der Beziehung, kann man natürlich einfach die Koffer packen. Oder aber um die Liebe kämpfen. Wenn beide dieses Ziel haben, ist das nämlich ziemlich erfüllend.

Sängerin Judith Holofernes sagte mal den wunderbaren Satz: "Ich will einen Mann, mit dem ich mich besser fühle als ohne. Sonst bräuchte ich ja keinen." Das klingt genial. Simpel. Und macht trotzdem auch glückliche Beziehungen nicht einfacher. Weil man manchmal eben doch mit der einen oder anderen Kränkung kämpft. Oder plötzlich im Gefühlschaos steckt - weil man sich in einen anderen Mann verliebt hat. Es gibt eben viele Bewährungsproben, die einen manchmal zweifeln lassen, ob man wirklich noch festhalten soll an einer Partnerschaft. Bleiben oder gehen? Aber es gibt eben auch tausend Gründe, es zu tun: Wenn sie von Vertrauen geprägt ist, von Respekt. Von gemeinsamen Zielen. Weil man doch erst mit diesem Partner zur besten Version seiner selbst wird - und über sich hinauswächst. Dafür lohnt es sich, zu kämpfen.

Bleiben oder gehen? Er will kein Kind

Man liebt ihn - aber er will keine eigene Familie. Paartherapeutin Berit Brockhausen, Autorin von "Hoheitsgebiete. Revierkämpfe in der Liebe": "Fragen Sie sich, wie wichtig Ihnen ein Baby ist. Und wie viel zeitlichen Spielraum Sie haben, um herauszufinden, ob er seine Meinung ändern wird." Denn beim Kinderwunsch ist es fatal, abzuwarten und zu hoffen. Nehmen Sie Ihren Wunsch ernst - und ziehen Sie die Konsequenzen. Sonst werden Sie es bereuen.

Neu verliebt

Mal ehrlich: Hat man wirklich sein Herz an einen anderen verloren oder ist man nur verknallt ins Frischverliebt-Gefühl? In die Aufmerksamkeit, die "der Neue" einem schenkt? Und: Mit wem möchte man alt werden? Ist das der Partner, sollte man bleiben. Aber klar sagen, was einem in der Beziehung fehlt.

Der Alltag killt die Liebe

... und das Gute ist: Das kann man ändern. Statt abends vor Langeweile auf dem Sofa einzuschlafen, wird man einfach selbst kreativ - und überrascht ihn z.B. mal wieder mit einem spontanen Ausflug. Für das Bespaßungsprogramm sind nämlich beide zuständig!

Er hat mich betrogen

Bleiben oder gehen? Die erste Reaktion ist sicher: trennen. Aber dann meldet sich dieses andere Gefühl. Das einem all die schönen Momente aufzeigt, die man miteinander hatte. Und noch haben wollte. Brockhausen: "Es lohnt sich, zu bleiben, wenn auch der Partner um die Beziehung kämpfen will." Aber: Das bedeutet viel Arbeit. Weil man erst wieder lernen muss, ihm zu vertrauen.

Kategorien: