Blush auftragen leicht gemacht

blush auftragen anleitung
Welche Blush-Farben am schönsten mit heller Haut, blondem Haar und hellen Augen harmonieren? Pastellige Töne!
Foto: Frauke Fischer

Gut aufgelegt sorgt Rouge für einen strahlenden Teint

Wir wollen mehr Farbe auf den Wangen! Denn dieses Finish macht ein Make-up erst richtig perfekt. Wie Sie Blush auftragen und die Rouge-Farbe perfekt auf Ihren Hautton abstimmen.

Blush zaubert sofort mehr Frische ins Gesicht ! Wirkt die Haut müde, abgespannt oder fahl, schafft es Abhilfe: Denn Rouge setzt klare Konturen und Akzente und modelliert einzelne Gesichtspartien. So lässt es zum Beispiel runde Gesichter schmaler erscheinen. Und das in Sekundenschnelle. Da halten wir doch gerne beide Wangen hin ...

1. Die ideale Rougefarbe für den warmen, gelbstichigen Teint: Pfirsichtöne. Für den kühlen, blaustichigen: Pink-Nuancen als Blush auftragen. Aber auch die Augen- und Haarfarbe beachten. Zu hellen Haaren und Augen passen pastellige Blush-Töne - zu dunklen knalligere Farben.

2. Mit Blush kann man niedliche Apfelbäckchen schminken. Dafür die Farbe kreisförmig auf den höchsten Punkt der Wangen auftragen. Nicht übertrieben in den Spiegel grinsen, das verschiebt die Kontur.

3. Zwei Rouge-Töne lassen das Gesicht noch intensiver leuchten. Ein zarter, pastelliger Rosenholz-Ton kommt knapp unter den höchsten Wangenpunkt - eine intensivere Nuance auf die Bäckchen.

4. Creme-Rouge wirkt am natürlichsten. Ist keines zur Hand ist, tut's auch getönter Lipbalm. Wichtig: Cremiges Blush funktioniert nur, wenn die Haut vorher nicht abgepudert wurde - andernfalls Puderrouge verwenden.

5. Wenn es doch mal etwas zu viel Farbe geworden ist, hilft ein Foundation-Schwamm wie der "Beauty Blender". Damit funktioniert Blush auftragen wie ein Radiergummi: Damit einfach die überschüssige Farbe abtupfen.

Ton-in-Ton: "Blush Prodige" im Farbmix "Miami Pink" von Clarins, ca. 35 Euro.

Kategorien: