Boris Becker: Dramatischer Absturz!

boris becker absturz h
Boris Becker und Lilly stellen nur nette Fotos ins Internet, wie hier mit Sohn Amadeus und einer Freundin.
Foto: Twitter @Becker_Boris

Was ist nur aus unserem Sport-Idol geworden?

Helllichter Tag, die samtweiche Luft auf der Bahamas-Trauminsel Paradise Island ist angenehme 28 Grad warm. Ein Mann, dem eine junge Frau am Strand den letzten Tropfen Rosé-Champagner einschenkt, wirkt aufgedunsen, das Gesicht ist rot. Es scheint nicht die einzige Flasche gewesen zu sein, die das Paar an diesem Tag geleert hat.

Andere Touristen erkennen Boris Becker (45) erst auf den zweiten Blick. Um Himmels willen – wie hat er sich nur verändert! Das einstige Sport-Idol wirkt schon leicht orientierungslos. Kurz darauf sinkt er erschöpft auf einer Strandliege zusammen und schläft ein. Es ist wirklich erschütternd. Zumal nur wenige Meter von ihm entfernt sein kleiner Sohn Amadeus (2) im Sand spielt. Er hätte bestimmt gern mit Papa eine Burg gebaut.

Der einstige Athlet jedoch sitzt heute lieber am Pokertisch, lässt sich von seiner Frau zu Party und Schampus verführen und zieht das lockere Strandleben geregelten Jobs vor. Ehemalige Sportkollegen und Freunde machen sich große Sorgen. Zumal Boris ja seit einiger Zeit auch immer wieder mit finanziellen Problemen in den Schlagzeilen ist.

Es ist der Absturz eines Weltstars! Eine echte Tragödie. Wie konnte es nur so weit kommen? Ein großer Anteil ist wohl Lilly (36), Boris Beckers zweiter Frau, zuzuschreiben. Schampus, lange Gala-Nächte, Ausraster in aller Öffentlichkeit, Luxussucht und Allüren – ihr Benehmen sorgt immer wieder für Aufsehen. Was Boris gar nicht gefällt. Stürzt sie ihn jetzt endgültig ins Verderben?

Sogar seine Mutter Elvira hat sich schon eingeschaltet, wollte vermitteln. Ihr jüngster Enkel, Klein Amadeus (2), braucht doch eine heile Familie! Es schien auch zu klappen. Für kurze Zeit riss Lilly sich zusammen. Aber jetzt zeigt sie wieder ihr wahres Gesicht. Und der Tennisstar erfährt die bittere Wahrheit über seine Frau: Lilly denkt nur an sich.

Sie nimmt keine Rücksicht und kennt keine Grenzen. Wenn ihr etwas gefällt, will sie es haben. Und sie macht dabei nicht einmal vor Noah Halt – dem ältesten Sohn von Boris. Bei der Berliner Modewoche, wo sie wenige Tage später zunächst ohne ihren Mann auftauchte, flirtete die Holländerin ungeniert mit ihrem Stiefsohn.

Unglaublich! Viele Beobachter schüttelten fassungslos den Kopf. Noah war natürlich von seiner attraktiven Stiefmama fasziniert. Welcher 19-Jährige hätte anders reagiert...

Und Boris? Er war in London, besuchte sein Lieblingsrestaurant, das „Nobu“. Danach wirkte er erneut ziemlich angegriffen. Wie auf den Bahamas. Hoffentlich kann er für sich und seine Kinder die Notbremse ziehen. Sie brauchen ihn. Und er ist doch erst 45.

Kategorien: