Boris Becker: Ist seine 2. Ehe endgültig am Ende?

boris becker ehe h
Boris Becker gesteht seine Angst ein.
Foto: Getty Images

Alkohol! Ausraster! Abstürze!

Sorgenvolle Miene, Blick nach unten, die Hand vor dem Gesicht… Kein Zweifel, der ewige Stress mit Ehefrau Lilly (34) setzt Boris Becker (45) zu. Denn immer öfter greift die Mutter seines jüngsten Sohnes zum Alkohol, trinkt sogar im Beisein von Amadeus (2).

Immer öfter heftiger Streit und schlimme Szenen. Alle Welt fragt sich längst: Ist auch die zweite Ehe Boris Beckers endgültig am Ende? Wie lange will er das noch mitmachen? Offenbar zögert er noch, Lilly endlich vor die Tür zu setzen.

Sicher wegen des Kindes. Vielleicht auch, weil er sein erneutes Scheitern nicht eingestehen will. Und: Weil es seine größte Angst ist, „ein Mitglied meiner Familie zu verlieren“, wie Boris Becker in einem Interview jetzt zum ersten Mal bekennt.

Natürlich: Bei seiner Hochzeit im Sommer 2009 glaubte das Tennis- Idol sicher, dass die Holländerin eine treu sorgende Ehefrau und Mutter sein wird. Ganz so, wie er es aus seiner eigenen Kindheit kennt.

Für seine Mutter Elvira Becker (77) stand die Familie stets im Vordergrund. Aufopfernd kümmerte sie sich um Ehemann Karlheinz († 1999), Tochter Sabine (48) und Sohn Boris. Ihr muss es das Herz brechen, zu erleben, wie skandalös sich ihre Schwiegertochter aufführt.

Wie Lilly öffentlich im Internet vom ausschweifenden Leben im Luxus prahlt. Mal so eben eine Flasche „Masseto“-Rotwein für 600 Euro austrinkt. Es lässt sie offenbar kalt, ob sie Boris und Klein Amadeus vernachlässigt.

Doch Boris hätte es wissen müssen, denn Lilly war schon früher unberechenbar! Im Jahr 2001 raste sie wütend mit dem Auto ihres damaligen Geliebten los, rammte zwei Bäume, verwüstete sein Haus. Als die Polizei kam, trat Lilly wie eine Furie um sich.

Die Folge: Anzeige wegen Autodiebstahls, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt! So weit darf Boris es nicht kommen lassen. Er muss endlich handeln. Schon wegen seines kleinen Sohnes.

Kategorien: