Boris Becker: Kann seine Mutter die Ehe retten?

boris becker mutter h
Boris Becker und seine Ehefrau Lilly hoffen auf den guten Rat von Boris' Mutter
Foto: Getty Images

Diese Familie soll doch zusammenbleiben

Nach dem ständigen Auf und Ab mit Lilly bittet Boris nun seine Mutter um Hilfe

Niemand kennt ihn so gut wie sie. Seine Ängste, seine Gedanken, was sein Herz berührt. „Sie ist meine beste Beraterin“, so Boris Becker (45). Genau deswegen holte der frühere Tennis-Held nun seine geliebte Mutter Elvira (73) zu sich nach England. Sie soll vermitteln – zwischen ihm und seiner Lilly (36).

Denn Lillys Benehmen in der Öffentlichkeit wurde Boris immer mehr ein Dorn im Auge. Nach seiner Geburtstagsfeier suchte er das Gespräch mit ihr – was in einem Drama endete! Lilly war gekränkt und zutiefst verletzt, Boris hilflos und am Ende mit seinem Latein. Nun sind die Fronten verhärtet.

Hat Elvira Becker da überhaupt eine Chance, zu vermitteln? Auf jeden Fall! Denn nicht nur für Boris ist sie eine große Stütze. Auch Lilly , die selbst früh Waise wurde, hat in der Leimenerin eine Art Mutterfigur gefunden. Sie findet bestimmt die richtigen Worte, um die Wogen zu glätten.

„Die Ehe ist ein Auf und Nieder“, so Elvira Becker in einem Interview – und sie muss es wissen. Stattliche 42 Jahre war sie mit ihrer großen Liebe Karl-Heinz Becker († 64) verheiratet. In guten wie in schlechten Zeiten – bis er 1999 dem Krebs erlag.

Boris’ Mutter weiß aus ihrer eigenen Ehe, dass man an der Partnerschaft arbeiten muss. Jeden Tag. Denn für Streitigkeiten ist die gemeinsame Zeit einfach zu kostbar. „Es gibt immer Situationen, in denen man verschiedene Meinungen hat. Das ist bei allen Paaren so“, beruhigt die 73-Jährige.

Verständlich, dass sie zwischen ihrem Sohn und Lilly Frieden und Verständnis stiften möchte. Nicht nur ihres Sohnes wegen, dessen erste Ehe ja schon schiefging. Auch die Welt von Klein Amadeus (2) soll nicht auseinanderfallen. Das bräche Oma Elvira das Herz!

Bleibt nur zu hoffen, dass Lilly und Boris den klugen Rat von Elvira annehmen…

Kategorien: