Zu alt für den Kinderwagen?Boris Beckers Sohn: Mit fast sechs noch im Kinderwagen?

buggx boris becker
Wie lang sollte man sein Kind noch im Buggy schieben?
Foto: Istock

Muss ein Kind mit 5 Jahren noch im Kinderwagen sitzen?

Boris Becker und seine Frau Lily posten gerne und viel in sozialen Netzwerken. Reisen um die ganze Welt und schöne Momente mit der Familie: Bei den Beckers wird viel gezeigt. Doch eines der letzten Fotos, das Boris bei Instagram veröffentlichte sorgt jetzt für Aufregung, denn Sohn Amadeus sitzt mit fast sechs Jahren noch im Buggy.

Boris, Lily und der kleine Amadeus leben in hauptsächlich in London. Hier gibt es zwar nicht so schöne Weihnachtsmärkte wie in Deutschland, aber auch das Londoner "Winter Wonderland" im Hyde Park lädt mit Glühwein und Würstchen zu einem Weihnachtsspaziergang ein. Das dachte sich auch Familie Becker und zog mit Freunden los. In all dem Trubel entstand dann ein schönes Weihnachtsfoto mit Freunden und Familie. Wäre da nicht dieser eine "Fehler". Der fast sechsjährige Amadeus sitzt in einem Kinderwagen.

Ein bisschen seltsam sieht es schon aus, wie der jüngste Sohn von Boris da mit angewinkelten Beinen im Buggy sitzt. Aufmerksamen Fans gefiel das gar nicht. Nachdem ein Promimagazin über den Fünfjährigen im Kinderwagen berichtet hatte, hagelte es negative Kommentare bei Facebook: "Ich finde es schlimm, Kinder in dem Alter noch im Buggy durch die Gegend zu schieben. Mit 5 Jahren sollten die Kinder laufen, zumal er bald in die Schule kommt! Die Krönung wäre es , wenn er noch nen Schnuller im Mund hätte" oder "Meine kleine ist erst 3 und wir haben schon lange keinen Buggy mehr".

Doch schnell werden auch Stimmen laut, ob mit dem kleinen Amadeus vielleicht etwas nicht stimmen könnte: "Ist der Junge vielleicht krank? Wenn nicht finde ich es unverantwortlich ihn wie ein Kleinkind zu behandeln." Bisher hat der Sohn des Tennisprofis immer einen ganz normalen und gesunden Eindruck hinterlassen. Manche Kommentatoren erwägen auch Sicherheitsbedenken auf dem engen Weihnachtsmarkt. Boris Becker selbst hat sich bisher nicht zu dem kontroversen Auftritt seines Sohnes im Buggy geäußert.

Kategorien: