Für GenießerBratapfel in vier weihnachtlichen Variationen

bratapfel
Hmm, Bratapfel ist einfach gemacht und schmeckt vorzüglich.
Foto: (c) RFF
Inhalt
  1. Bratapfel mit Orange und Macadamia
  2. Bratapfel mit Cranberry-Käsekuchen-Füllung
  3. Bratapfel mit Blätterteighaube
  4. Bratapfel mit Zimt-Milchreis

"Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet! ..." Weihnachtszeit ist Bratapfel-Zeit. Die einfache Süßspeise besteht aus festen und säuerlichen Apfelsorten und wird im Ofen zubereitet. Mit Nüssen , Rosinen, Konfitüre, Marzipan und Gewürzen wie Zimt und Nelken kann der Bratapfel befüllt und mit Vanillesoße als traditionelles Topic serviert werden.

Wir zeigen Ihnen vier weihnachtliche Bratapfel-Variationen zum Nachbacken.

Bratapfel mit Orange und Macadamia

(Bild oben)

Zutaten für 4 Portionen

  • 150 g heller Nougat mit Nüssen,
  • 1 Bio-Orange,
  • 75 g gesalzene Macadamianüsse,
  • 1 - 2 EL Aprikosen-Konfitüre,
  • 4 kleine rote Äpfel (à ca. 150 g),
  • 1 EL Zitronensaft

 

Zubereitung

1. Nougat fein würfeln. Orange waschen, trocken reiben und die Hälfte Schale abreiben. Macadamianüsse hacken und ohne Fett anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Nougat, Orangenschale, Macadamianüsse und Konfitüre mischen.

2. Äpfel auf der Unterseite begradigen, sodass sie besser stehen. Von den Äpfeln oberes Drittel jeweils als Deckel abschneiden. Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln und in eine Auflaufform setzen. Äpfel mit Orangen-Nougat füllen und den Apfeldeckel daraufsetzen.

3. Äpfel im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) auf der zweiten Schiene von unten 20 - 25 Minuten backen.

Mit etwas Vanilleeis oder -soße servieren

Zubereitung ca. 30 Min.

Pro Portion ca. 400 kcal;

E 7 g,

F 23 g,

KH 41 g

Ca. 1,45 Euro pro Portion

 

Bratapfel mit Cranberry-Käsekuchen-Füllung

 

Zutaten für vier Portionen

  • 200 g Magerquark,
  • ca. 2 EL Zitronensaft,
  • abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone,
  • 3 EL Honig,
  • 2 Eigelb (Größe M),
  • 2 EL Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen),
  • 75 g getrocknete Cranberrys,
  • 4 Äpfel (à ca. 175 g),
  • Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung

1. Quark, Zitronensaft, Zitronenschale, Honig, Eigelbe und Puddingpulver mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. 50 g Cranberrys unterheben.

2. Von den Äpfeln einen Deckel abschneiden. Äpfel mit einem Kugelausstecher aushöhlen, sodass nur noch ein schmaler Rand stehen bleibt. Quarkcreme in die Äpfel füllen. Restliche Cranberrys daraufstreuen.

3. Äpfel in eine ofenfeste Form setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) 30 - 35 Minuten backen. Apfeldeckel nach der Hälfte der Garzeit in die Form geben. Bratäpfel auf Tellern anrichten. Mit Puderzucker bestäuben und warm servieren.

Statt Cranberrys können Sie Rosinen nehmen.

Zubereitung ca. 45 Min.

Pro Portion ca. 290 kcal;

E 9 g,

F 5 g,

KH 51 g

Ca. 1,10 Euro pro Portion

 

Bratapfel mit Blätterteighaube

 

Zutaten für vier Portionen

  • 500 ml Milch,
  • 1 Päckchen Soßenpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen),
  • 2 EL Zucker,
  • 4 Äpfel (à ca. 175 g),
  • 2 - 3 EL Zitronensaft,
  • 500 g rote Grütze,
  • 4 Scheiben (à 45 g) Blätterteig

 

Zubereitung

1. 450 ml Milch aufkochen. Soßenpulver, Zucker und 50 ml Milch verrühren. In die Milch rühren, aufkochen, 1 Minute unter Rühren köcheln. Unter mehrmaligem Rühren abkühlen lassen.

2. Von den Äpfeln einen Deckel abschneiden. Äpfel aushöhlen und mit Zitronensaft beträufeln.

3. Ca. 5 EL rote Grütze in jeden Apfel füllen. Äpfel in eine ofenfeste Form setzen, im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 35 Minuten backen.

4. Inzwischen Teig nebeneinander auf bemehlter Arbeitsfläche 10 - 15 Minuten auftauen lassen, dann mit einem Teiggitterroller darüberfahren. Je 1 Teigscheibe über 1 Apfeldeckel legen, überlappende Ränder abschneiden. Apfeldeckel nach der Hälfte der Garzeit in die Form geben und zu Ende garen. Mit restlicher Grütze servieren.

Geriebenes Marzipan in die Äpfel geben.

Zubereitung ca. 1 Std.

Pro Portion ca. 440 kcal;

E 7 g,

F 12 g,

KH 74 g

Ca. 1,40 Euro pro Portion

 

Bratapfel mit Zimt-Milchreis

 

Zutaten für vier Portionen

  • 50 g Pistazienkerne,
  • 4 Äpfel (à ca. 175 g),
  • 2 - 3 EL Zitronensaft,
  • 2 Becher Milchreis natur (à 200 g),
  • ½ TL Zimtpulver

 

Zubereitung

1. Pistazien grob hacken. Von den Äpfeln einen Deckel abschneiden. Äpfel mit einem Kugelausstecher aushöhlen, sodass nur noch ein schmaler Rand stehen bleibt. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln.

2. Milchreis, Hälfte des Zimtpulvers und Pistazien in einer Schüssel miteinander vermischen. Die Füllung gleichmäßig in den Äpfeln verteilen.

3. Äpfel in eine ofenfeste Form setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) 30 - 40 Minuten backen. Apfeldeckel nach der Hälfte der Garzeit in die Form geben und zu Ende garen. Bratäpfel auf Tellern anrichten. Mit restlichen Pistazien bestreuen, mit restlichem Zimtpulver bestäuben, warm servieren.

Varianten

  1. Lassen Sie den Apfel doch einfach mal weg! Ein guter Ersatz sind Nashi-Birnen. Sie haben eine ähnliche Form und sorgen für ein ganz neues Geschmackserlebnis.
  2. Schokostückchen unter den Milchreis heben.

Zubereitung ca. 50 Min.

Pro Portion ca. 270 kcal;

E 6 g,

F 10 g,

KH 37 g

Ca. 1,35 Euro pro Portion

Kategorien: