Brathähnchen mit Gemüse

brathaehnchen mit gemuese

Lecker und fettarm

Geflügel wie Hühnchen, Pute oder Truthahn ist ein wichtiger Eiweißlieferant. Aufgrund des niedrigen Fettgehalts eignet es sich besonders für Diät-Gerichte. Aber Vorsicht vor der Haut, in dieser steckt eine Menge Fett. Wenn Sie diese vor der Zubereitung entfernen, können Sie das Rezepte ohne Bedenken genießen.

Zutaten (für zwei Personen)

1 Brathähnchen (1,2 bis 1,5 Kilo), Rückgrat und Innereien entfernt1 Prise Salz1 Prise grober Pfeffer450 g Karotten, geschält und in circa 2,5 Zentimeter große Stücke geschnitten1 große Gemüsezwiebel, geschält und grob gewürfelt450 g Kartoffeln, geschält und grob gewürfelt2 EL Olivenöl

Zubereitung

Den Backofen vorheizen. Das Hähnchen auf allen Seiten mit Salz und Pfeffer bestreuen, dann mit der Haut nach oben auf einem Backblech für 20 Minuten auf der untersten Schiene garen.

Karotten, Zwiebeln und Kartoffeln in einen Plastikbeutel geben. Öl, Salz und Pfeffer dazugeben, den Beutel verschließen und gut schütteln. Das Gemüse auf das Blech zum Hähnchen geben und für weitere 20 bis 30 Minuten in den Ofen geben, bis die Innentemperatur des Hähnchens 260 Grad Celsius erreicht hat und das Gemüse leicht gebräunt, aber noch bissfest ist. Sofort servieren!

TIPP: Meistens isst man am späten Nachmittag oder Abend zu viel, weil die Energiewerte sinken. Musik hören, ein kurzes Schläfchen oder ein flotter Spaziergang füllen die Energiereserve wieder auf.

Zubereitungszeit: 65 Minuten

Nährwertangaben (pro Portion)293 Kalorien34 Prozent Fett (11 Gramm, davon 2,3 gesättigt)29 Prozent Kohlenhydrate (21 Gramm)3 Gramm Ballaststoffe37 Prozent Eiweiß (27 Gramm)

Buch-TippDieses Rezept ist dem Kochbuch "Shape lowfat & easy" (Weider Publications) entnommen.