Brigitte Nielsen: Vom Dschungel auf den Opernball

brigitte nielsen vom dschungel auf den opernball

Brigitte Nielsen geht zum Wiener Opernball

©WENN.com

Der Bauunternehmer Richard Lugner ist bekannt dafür, sich von prominenten Damen zum Wiener Opernball begleiten zu lassen. Bisher hat er schon Dita von Teese, Paris Hilton oder zum Walzer geladen. Seine neuste Errungenschaft für 2012: Brigitte Nielsen. Die frischgebackene Dschungelkönigin hat sich gerade noch die letzten Kakerlaken aus den Haaren gefischt, da darf sie sich schon wieder fein machen. Brigitte wurde allerdings nicht ohne Grund gewählt. Das Magazin „focus“ berichtet: „Heuer sind wir in letzter Minute auf die Brigitte Nielsen umgeschwenkt, weil sie Dschungelkönigin ist, und weil sie viele Dinge macht, die wir von ihr verlangen wollen“, sagt Lugner. Wir sind gespannt, was das wohl sein soll.Brigitte soll ein besonderes Kleid tragenWeiter berichtet „focus“, dass Brigitte fest zugesagt habe und der Vertrag schnell unterschrieben werden solle. Tante Brigidde hat sich im australischen Busch so gut geschlagen und auch ordentlich dafür abkassiert. Geldsorgen dürften sie sicher nicht zum Opernball treiben. Es ist wohl eher ihr persönliches Entertainment. Vielleicht hat sie nach dem ganzen Ekel-Essen und dem Getier einfach Lust auf etwas Vornehmes: ein paar Häppchen, ein gepflegtes Gespräch mit angezogenen Menschen und ein paar Walzer. Für die amtierende Königin des Dschungels wurden sich schon ganz besondere Sachen ausgedacht: Eine ungewöhnliche Ankunft beim Ball und ein spezielles Kleid, für das den ganzen Abend eine Schneiderin dabei sein müsse. Ob es aus Kakerlaken ist? Doch da wären die anderen Gäste sicher nicht amused. Wie auch immer, am 16. Februar wissen wir mehr, denn dann findet der Opernball statt und für heißt es: Rock the Opernball!NE