Brooke Mueller bleibt zuhause

brooke mueller bleibt zuhause
Brooke Mueller

Brooke Mueller will nicht das Haus, das sie mit ihrem Mann Charlie Sheen teilt, räumen

Brooke Mueller / ©WENN.com

Die Maklerin ist wutentbrannt über die Gerüchte, ihr Schauspielergatte (' Two and a Half Men ') habe sie mit dem Unterwäschemodel Angelina Tracy betrogen. Trotzdem ist sie wildentschlossen, in ihrem Anwesen in Los Angeles zu bleiben.Ein Insider verrät: "Sie ist nicht ausgezogen und will es auch nicht. Sie ist wütend und spricht nicht mit Charlie. Sie haben schon früher schwierige Zeiten miteinander durchgestanden, aber das hat ihr wirklich wehgetan."Muellers Bruder behauptete letzte Woche seine Schwester wolle nur eine gute Mutter für die 13 Monate alten Zwillinge Max und Bob, die sie mit Sheen aufzieht, sein."Brooke macht das gut. Sie versucht zur Zeit, mit dem Ganzen fertig zu werden" äußert sich Scott Mueller. Berichten zufolge will die Immobilienmaklerin, die ihren Mann im Dezember der Körperverletzung beschuldigte, trotz ihrer Wut die Ehe nicht aufgeben. "Brooke ist hart im Nehmen. Sie kann ihre Ehe, der ganzen Probleme ungeachtet, noch nicht fallen lassen", steckt ein Eingeweihter 'RadarOnline.com'.Ein Pressesprecher des Schauspielers, der sich momentan auf Alkoholentzug befindet, beteuert derweil, dass das Verhältnis zwischen Sheen und Tracy rein freundschaftlich sei. Beide hätten sich während des Entzugs kennengelernt, da sie die Schwester einer Patientin sei.In der Ehe des 44-Jährigen Stars kriselt es allerdings angeblich schon seit geraumer Zeit. Im Dezember 2009 hatte Sheen seine Frau Anschuldigungen zufolge sogar bedroht und tätlich angegriffen. Nun muss er sich dafür vor Gericht verantworten.

Kategorien: