Bucket List statt Leben: Channan verzichtet auf Spenderorgan

channan bucket selfie
Channan lehnt eine Spenderlunge ab
Foto: Twitter/ChannanPetrides

Channan ist jung, bildhübsch und todkrank: Die 22-jährige Britin leidet an Mukoviszidose, einer angeborenen Stoffwechselkrankheit, die Lunge und Verdauungstrakt angreift. Obwohl Channan dringend auf eine Spenderlunge angewiesen wäre, hat sie sich jetzt von der Warteliste entfernen lassen. Der Grund: Sie will lieber ihre Bucket List beenden.

Channan Petrides hat die schwerste Entscheidung ihres Lebens getroffen. Warten auf eine Spenderlunge und damit das Risiko eingehen schon vorher zu sterben, die OP nicht zu überleben oder das Organ wieder abzustoßen?

Channan hat sich gegen diese Möglichkeiten und für das Leben mit der Krankheit entschieden. Sie ließ sich von der Warteliste für Spenderorgane streichen. Jetzt arbeitet sie ihre persönliche Bucket-List ab, um sich alle Wünsche noch vor ihrem Tod zu erfüllen.

Im Interview mit dem Mirror erklärte Channan: „Ich weiß, dass ich ein massives Risiko eingehe, aber ich will die verbleibende Zeit lieber genießen als auf einen Anruf zu warten, der vielleicht nie kommt". Denn nur weniger Spenderorgane werden zur Verfügung gestellt und die Risiken für dem Empfänger sind groß.

Die 22-Jährige versucht aber nicht nur selbst ihre Träume zu verwirklichen, sondern setzt sich für die Aufklärung über Mukoviszidose ein. Außerdem sammelt sie Geld für den Kampf gegen die Krankheit.

Inzwischen hat Channan fast alle Punkte ihrer Liste abgearbeitet. Das einzige Erlebnis, was ihr noch fehlt, ist: Sie wünscht sich so sehr zu den Brit Awards zu gehen und einmal auf einem roten Teppich zu stehen. Wir drücken die Daumen, Channan!

Kategorien: