Business casual: Was ist das und wie trägt man es?

business casual h
Mit einer weißen Bluse kann man beim "Business casual"-Look nichts falsch machen. (ca. 70 Euro)
Foto: Seidensticker

Der Freizeit-Arbeits-Look

Der Dresscode "Business casual" ist ein schmaler Grad. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich ideal dazu anziehen...

Sie sind zum Brunch mit dem Chef eingeladen? Oder bei einer Geschäftsreise mit Kunden zum privaten Sightseeing verabredet? Auf der Einladung steht der Dresscode "Business casual". Doch was genau zieht man dann an?

Das bedeutet "Business casual"

Man kann beim "Business casual" durchaus von einem Freizeit-Look sprechen - allerdings ist dieser unbedingt schick zu verstehen. Kombiniert werden können Blusen mit Cordhosen oder Stoffhosen mit einem Poloshirt. Dazu passen Collage- oder Mokassin-Schuhe. Auch Blazer oder feine Strickpullover sind erlaubt. Versuchen Sie allerdings nicht durchgestylter als der Vorgesetzte auszusehen - das kommt oft nicht gut an.

Die No-Gos

Auch wenn es sich beim "Business casual" um ein Freizeit-Outfit handelt, sollten Sie auf einige bestimmt schöne, aber dem Anlass nicht entsprechende Klamotten verzichten. Jeans sollten Sie zum Beispiel im Schrank lassen. Genauso wie Shorts oder offene Schuhe. Zu bunte Looks machen Sie unseriös und sollten nur in privatem Rahmen getragen werden.

Hier kommen 10 Teile, die dem Dresscode "Business casual" entsprechen und mit denen Sie problemlos alle Situationen meistern.

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

Kategorien: