Carmen Geiss im Interview: Erst nach zehn Fehlgeburten kam das Babyglück

carmen geiss robert geiss h

Zum 1. Mal spricht sie darüber

Eine schrecklich glamouröse Familie: „Die Geissens“ sind zurück im Fernsehen. Millionär Robert Geiss (47) mit Ehefrau Carmen. Jetzt hat die Kultblondine eine CD aufgenommen: „Jet Set“. Wir sprachen mit der Kölnerin, die mit ihrer Familie in Monaco und St.Tropez lebt.

Genießen Sie Ihr Leben im Scheinwerferlicht?Carmen Geiss: Ich habe früher schon im Bikini vor Hunderten Leuten getanzt. Aber jetzt habe ich so richtig Blut geleckt.Standen Sie schon immer auf der Sonnenseite?Carmen Geiss: Nein, ich weiß, was Trauer und Schicksal bedeutet.Inwiefern?Carmen Geiss: Ich bin erst mit 39 Mutter geworden, weil ich neun Fehlgeburten und eine Eileiterschwangerschaft hatte. Keiner weiß, warum. Erst als für Robert und mich das Thema Kinder abgehakt war, erwartete ich meine erste Tochter.Mussten Sie in der Schwangerschaft viel liegen?Carmen Geiss: Nein, das brauchte ich nicht. Aber rauschende Partys bis zum Morgengrauen habe ich gestrichen.Wie lange sind Sie mit Robert zusammen?Carmen Geiss: Och, wir kennen uns schon 30 Jahre, feiern am 30. Oktober den 17. Hochzeitstag.Kann Ihr Mann auch romantisch sein?Carmen Geiss: Ist nicht seine Stärke. Das war er noch nie.Ist nicht seine Stärke. Das war er noch nie.Carmen Geiss: Er kann so wunderbar kochen, besonders deutsche Gerichte wie Gulasch und Tafelspitz. Super lecker!Was sagt er zu Ihrer angestrebten Sangeskarriere?Carmen Geiss: Robert glaubt nicht so richtig an meinen Erfolg. Wenn ich singe, verdreht er immer die Augen. Aber keine Sorge: Dem zeig’ ich’s! (sie lacht)

TV-TopTippEine schrecklich glamouröse Familie: Montags um 20.15 Uhr auf RTL 2 gehen "Die Geissens" auf Urlaubsreise – Geld spielt bei den Millionären keine Rolle.

Kategorien: