Chanel launcht neue Tasche - und sie sieht aus ... wie eine Jacke

chanel girl bag
In der Kampagne präsentiert Vanessa Paradis die neue Chanel Girl Bag.
Foto: Hersteller

Chanel Girl Bag: Das ist die Neue von Karl Lagerfeld

Karl Lagerfelds Chanel-Entwürfe lösen bei uns regelmäßig Schnappatmung aus. Doch die neue Chanel Girl Bag weckt bei uns überraschenderweise ganz andere Gefühle.

Doppel-C, schlichtes Schwarz, gestepptes Leder, Kettenhenkel - eine Chanel-Tasche erkennt man auf den ersten Blick! Leider trennen uns knapp 3500 Euro von unserem Taschentraum. Aber träumen ist ja erlaubt. Und für noch mehr schlaflose Nächte sollte Chanel mit folgender Nachricht sorgen: Es gibt eine neue Tasche! Die Chanel Girl Bag. Inspiriert wurde sie von der berühmten Tweedjacke des Labels. Die Girl hat einen langen Trageriemen, kontrastierende Nähte und eine Knopfleiste.

Kostenpunkt der Tasche Girl Chanel: 3350 Euro für ein braun-schwarzes Modell aus Lammleder, 3200 Euro für die kleine Girl Chanel aus glänzendem Kalbsleder, 3100 bis 3800 Euro für die Modelle mit Tweed. Kurz: Wer sich diese Chanel-Tasche kauft, muss sie lieben, sie stundenlang anhimmeln können, jeden Tag und jede Nacht. Doch beim Anblick der neuen Chanel-Tasche regt sich bei uns leider gar nichts. Sie sieht aus wie eine chanelige Lederjacke, die sich die Trägerin mal schnell um die Schulter geschwungen hat. Aber für Schnappatmung sorgt dieses Teil nicht. Dass das Teil mit Sicherheit trotzdem ein Verkaufsschlager wird, ist so gut wie sicher. Karl Lagerfelds Mode-Jünger folgen dem Designer - durch gute und (sorry) schlechte Zeiten.

Wir sparen lieber weiter auf die 2.55 von Chanel. Und die Boy Bag. Und vertreiben uns solange mit diesen hübschen Taschen-Look-alikes die Zeit ...

Kategorien: