Charlotte Casiraghi macht eine gute Figur beim Fußball

charlotte casiraghi fussball b
Charlotte Casiraghi macht immer eine gute Figur - sogar beim Fußball.
Foto: WireImage

Sie vertrat ihren Onkel Albert

Sie macht sogar beim Fußball eine gute Figur: Charlotte Casiraghi (26), älteste Tochter von Prinzessin Caroline (56). Gemeinsam mit ihrem Bruder Andrea (28), der jüngst zum ersten Mal Vater wurde, kickte sie ein paar Bälle im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des "World Stars Football Match" in Monaco.

Bei dem Traditionsturnier, dessen Erlös einem guten Zweck zugute kommt, tritt das Star Team Monaco - normalerweise angeführt von Fürst Albert (55) - gegen ein Formel-Eins-Team an.

In diesem Jahr fehlte Fürst Albert samt Gattin Charlène (35) allerdings. Stattdessen schickte man das Jungvolk. Charlotte und Andrea Casiraghi durften den repräsentativen Teil der Aufgaben übernehmen, zeigten sich kurz auf dem Spielfeld und jubelten dann ihrem Team von der Tribüne aus zu.

Auf dem Feld standen dann ihr Bruder Pierre Casiraghi (25) und Cousin Louis Ducruet (20, Sohn von Prinzessin Stéphanie, 48) ihren Mann. Zusammen mit Stars wie Tennisspieler Novak Djokovic, Ex-Fußballer Pavel Nedved und Max Biaggi (Ex-Motorradrennfahrer) kämpften sie beim "World Stars Football Match" um Ruhm und Ehre.

Natürlich durfte auch Fußballer Paul Noel Ettori, Freund von Prinzessin Stéphanies Tochter Pauline, nicht fehlen, als die Stars gegen prominente Rennfahrer antraten. Auf Seiten des Formel-Eins-Teams spielten u.a. Felipe Masa und Fernando Alonso.

Charlotte Casiraghi machte nicht nur auf der Bühne einen guten Eindruck, sondern jubelte auch zurecht. Denn das Star Team Monaco holte einen 3:2 Sieg nach Hause. Wer weiß? Vielleicht dürfen die jungen Monegassen künftig etwas öfter ran und ihren Onkel Albert vertreten, während der in der Weltgeschichte herumtourt. Ihren Job machen sie bereits jetzt ausgezeichnet!

Kategorien: