Cheryl Shepard: „Bei meinem Mann und mir blüht es im Garten der Liebe"

cheryl shepard liebe h
Cheryl Shepard und Ehemann Nikolaus frischen ihre Liebe auf.
Foto: Imago / STAR-MEDIA

"In aller Freundschaft"

Sie feiert ihr zehnjähriges Dienstjubiläum bei „In aller Freundschaft“: Cheryl Shepard (47). Jetzt spricht die sympathische Schauspielerin ganz offen über die Liebe zu ihrem Ehemann Nikolaus Okonkwo (50).

Warum ist das wichtig, romantische Erinnerungen aufzufrischen?

Cheryl Shepard: Manche Paare hören nicht mehr auf, ihre Probleme zu diskutieren. Das schweißt nicht gerade zusammen. Man sollte versuchen, Probleme zu lösen und sie dann ruhen zu lassen. Und wieder entdecken, was einen als Paar verbindet.

Wie macht man das?

Cheryl Shepard: Indem man sich an schöne Zeiten erinnert. Mit dem Partner einen Spaziergang an seinem Lieblingsort macht und den Moment genießt. Das bringt neuen Schwung.

Funktioniert das bei Ihnen?

Cheryl Shepard: In meiner Beziehung funktioniert das perfekt. Zum Beispiel, wenn es mal gekracht hat. Man macht einen Schritt aufeinander zu und erlebt wieder etwas Schönes zusammen. Das hilft einem, nicht nur das Negative zu sehen.

Schützt das langfristig vor dem Scheitern einer Beziehung?

Cheryl Shepard: Auch. Man muss dieses Prinzip anwenden, so lange noch etwas zu retten ist. Paarpflege fängt eigentlich schon am ersten Tag des Zusammenseins an und hört nicht mehr auf.

Aber bedeutet eine Therapie nicht, dass man schon unglücklich ist?

Cheryl Shepard: Nicht immer. Ein glückliches Paar kann dort lernen, wie es glücklich bleibt. So ist die Gefahr, dass es schief geht, enorm klein.

Was hilft noch, damit eine Beziehung funktioniert?

Cheryl Shepard: Man darf nicht alles selbstverständlich nehmen. Ich kann nicht erwarten, dass eine Beziehung von alleine läuft. Eine Beziehung ist wie ein Garten, den man zum Blühen bringen muss. Dann darf man sich auch über diese Vielfalt von Blüten freuen.

Also auch Arbeit?

Cheryl Shepard: Auf jeden Fall. Aber eine Schöne. Für eine gute Beziehung muss man etwas tun. Man muss sie richtig pflegen. Blumen fängt man ja auch nicht erst an zu gießen, wenn sie verdorrt sind. Bei meinem Mann und mir blüht es im Garten der Liebe jedenfalls ganz toll (lacht).

Kategorien: