Chips machen dicker als Süßigkeiten

chips machen dicker als suessigkeiten
chips
Foto: Thinkstock

Entlarvte Dickmacher

Süßes oder Salziges – was setzt eigentlich mehr an? Kartoffelchips sind die Dickmacher schlechthin, zeigt das Ergebnis einer US-Studie.

Der regelmäßige Genuss von Kartoffelchips ist schlecht für die Figur, diese Tatsache ist uns bekannt. Aber wussten Sie auch, dass die salzige Knabberei deutlich mehr ansetzt als Süßigkeiten? So lautet nämlich das Ergebnis einer amerikanischen Studie.

In der Galerie erfahren Sie, welche Lebensmittel Sie essen und welche Sie eher meiden sollten (11 Bilder).

Die Wissenschaftler um Dariush Mozaffarian von der Harvard Medical School wollten wissen, welche Lebensmittel wahre Dickmacher sind und haben hierfür die Daten aus drei großen Studien – den beiden „Nurse Health Study“ und der „Health Professionals Pollw-up Study“ – ausgewertet.

Über einen Zeitraum von 20 Jahren wurden die rund 120.000 Probanden im Abstand von vier Jahren unter anderem zu Gewicht, Essgewohnheiten, sportlicher Aktivität und Tabakkonsum befragt. Anhand dieser Angaben untersuchten die Wissenschaftler, inwieweit sich veränderte Ess- und Lebensgewohnheiten auf das Gewicht der Testpersonen auswirkten und welche Nahrungsmittel dabei mehr oder weniger stark ansetzten.

Chips setzen am meisten an

Das Ergebnis: Kartoffelchips sind die Dickmacher schlechthin. Demnach sorgte jeder Snack, der über 30 Gramm hinausging, innerhalb von vier Jahren für 770 Gramm mehr Gewicht auf der Waage. Als ähnlich gewichtig entpuppten sich Kartoffel-Snacks wie Pommes Frites und Kartoffelbrei.

Der Verzehr von Desserts und Süßigkeiten schlug überraschenderweise weniger massiv zu Buche. So setzten die Probanden trotz einer täglichen Portion Süßem nach vier Jahren lediglich 180 Gramm an.

Als eindeutige Schlankmacher entpuppten sich bei der Untersuchung dagegen Obst, Gemüse, Joghurt und ballaststoffreiche Lebensmittel. So verloren Probanden, die regelmäßig ihren Joghurt löffelten, nach vier Jahren 370 Gramm.

Das Fazit der Forscher: Schon 50 bis 100 Kilokalorien zu viel des Guten können eine schleichende Gewichtszunahme nach sich ziehen. Sie raten daher, lieber zu Obst und Gemüse statt zu Chips zu greifen.

Schlanktipps: Fatburner auf COSMOPOLITAN Online >>

Body: Faktor-5-Diät auf JOY Online >>

Kategorien: