Choosing Thomas: Ein kurzes Kinderleben voller Liebe

choosing thomas

Foto: YouTube/ The Dallas Morning News

Eltern entscheiden sich für ihr todkrankes Baby

Bereits Monate vor seiner Geburt wussten die Eltern von Thomas Laux, dass ihr Sohn nur wenige Tage leben würde. Der Grund: die Krankheit Trisomie 13.

Deidra Laux ist gerade in der 20. Woche schwanger, als sie und ihr Mann T.K. erfahren müssen, dass ihr Sohn Thomas an einer seltenen genetischen Krankheit leidet. Trisomie 13 auch bekannt als Pätau-Syndrom wird durch eine Genommutation hervorgerufen, die zur Folge hat, dass betroffene Kinder nur wenige Stunden oder Tage überleben. Dies auch nur dann, wenn sie nicht bereits vor ihrer Geburt sterben.

Das Ehepaar Laux hätte die Möglichkeit gehabt, die Schwangerschaft zu diesem Zeitpunkt abzubrechen. Doch Deidra und ihr Mann entschieden sich dafür, ihren Sohn Thomas zu bekommen. Er sollte leben und so viel Liebe erfahren wie nur irgendwie möglich.

In dem Wissen, dass ihrem Sohn nicht viel Zeit auf dieser Welt bleiben würde, verbrachte das Paar die letzten Wochen der Schwangerschaft anders, als es normalerweise üblich ist. Sie richteten kein Kinderzimmer ein, in dem ihr Sohn Thomas nie schlafen würden. Es wurde auch keine Babyparty veranstaltet. Deidra und ihr Mann suchten dagegen einen kleinen Sarg für ihr Ungeborenes aus.

Als Thomas schließlich geboren wird, wissen seine Eltern nicht, ob sie nur wenige Stunden oder wenigstens ein paar Tage mit ihrem Sohn verbringen werden. Für sie zählt jede Minute. Nach zwei Tagen im Krankenhaus dürfen Deidra und T.K. ihren Sohn mit zu sich nach Hause nehmen, wo Thomas die letzten Stunden oder Tage seines Lebens mit ihnen verbringen darf. Um ihrem Sohn Schmerzen zu ersparen, werden die Eltern sowohl mit Medikamenten wie auch mit Sauerstoff versorgt.

Nach fünf Tagen auf dieser Welt schläft Thomas schließlich im Beisein seiner Eltern für immer ein. Der Schmerz der Eltern ist grenzenlos. Dennoch sind Deidra und T.K. davon überzeugt, das Richtige getan zu haben. Im Video sagt Thomas Mutter: "Ich kann es mir nicht vorstellen, wie es gewesen wäre, wenn ich nicht die Gelegenheit dazu gehabt hätte, dies mit ihm durchzustehen, ihn kennenzulernen und ihn zu lieben."

Das Ehepaar entschied sich dazu, Thomas Geschichte von Anfang an aufzuzeichnen. Mithilfe des Videos, das auch hier unten auf der Seite zu sehen, möchte Deidra unf T.K. anderen Paaren, die in einer vergleichbaren Situation sind oder waren helfen. In Zusammenarbeit mit der Fotografin Sonya Hebert von Dallas Morning News entstand der preisgekrönte Film mit dem bewegenden Titel 'Choosing Thomas'.

Sonya Hebert begleitete die Familie auf ihrem gesamten Weg. Thomas' Eltern baten sie darum, die Geschichte ihres Sohnes in all ihren Facetten und mit all ihren Höhen und Tiefen festzuhalten.

Deidra und T.K. Laux sind inzwischen Eltern einer kleinen Tochter: Isabella. Das Mädchen ist völlig gesund. Ihren Bruder Thomas wird sie leider nie kennenlernen können, doch er wird nie in Vergessenheit geraten.

Kategorien: