Chris Brown spricht über die Nacht, als er Rihanna schlug

chris brown spricht ueber die nacht als er rihanna schlug3

Chris Browns Angriff auf Rihanna war der größte Fehler seines Lebens

Chris Brown, Rihanna / Instagram

Während der Ruf von Stars definitiv mehr Skandale vertragen kann als der von Normalbürgern, gibt auch auch bei ihnen Dinge, die ihnen ewig nachhängen und auch Jahre später noch Tagesgespräch sind. Chris Brown musste sich nun im Interview mit dem „Mirror“ zu der Nacht 2009 äußern, als er für immer zum Frauenschläger und aggressivem Kriminellen abgestempelt wurde.Ganz gleich, dass Rihanna ihm inzwischen verziehen hat, sein tätlicher Angriff auf sie wird ihm noch immer vorgeworfen, weshalb er kleinlaut dazu erklärte: „Diese Nacht ist es, was ich im Leben am meisten bereue, mein schlimmster Fehler.“Chris Brown kümmert sich nicht mehr um Kritik an seiner Liebe für RihannaAuch wie es dazu kommen konnte, beschreibt er zum ersten Mal gegenüber der Presse: „Manchmal rangelst und streitest du mit der Person, die du liebst, und es schraubt sich hoch.“ Es habe Monate und ernste Versöhnungsbemühungen gebraucht, gab er weiter zu. Natürlich liegt der Vorfall heute hinter Rihanna und Chris Brown, die beide betonen, dergleichen könnte jetzt nicht mehr passieren. Frisch wiederverliebt, will das „Nobodies Business“-Duo einfach seine Ruhe: „Die Leute attackieren und kritisieren mich, es passiert ständig. Aber sie kennen mich und uns nicht. Es kümmert mich nicht mehr. Andere Leute können uns verurteilen, aber sie wissen überhaupt nichts.“ Ändert ihr langsam eure Meinung über Chris Brown, jetzt wo er wieder glücklich mit Rihanna zusammen ist?SE

Kategorien: