Christina Aguilera: Erklärung zur Tour-Absage

christina aguilera erklaerung zur tour absage
Christina Aguilera / PR

Keine halben Sachen bei Christina Aguilera

Christina Aguilera nahm jetzt öffentlich dazu Stellung, warum sie ihre neue Tournee kurz nach Beginn des Ticketverkaufs absagte. Sie hätte zum Zeitpunkt einfach nicht die Vorbereitungen treffen können, die sie für nötig hält, um eine perfekte Performance abzuliefern, erklärt sie den drastischen Schritt. „Es wird eine weitaus größere und bessere Show, wenn ich genug Zeit zum planen habe“, verspricht die Not Myself Tonight-Sängerin weiter, und dass aufgeschoben ja nicht aufgehoben bedeutet.Teil des Problems scheint ihre Doppelbelastung als Star und Mutter von zwei Kindern zu sein, denn Christina Aguilera hatte bereits in der Vergangenheit mehrfach geäußert, sie finde er schwer ihren hektischen Terminplan mit ihrer Mamarolle in Einklang zu bringen. Nichts will sie also wissen von den Gerüchten, sie habe einen Rückzieher gemacht, weil die Konkurrenz von Lady Gaga derzeit einfach zu stark sei – wenngleich sie es garantiert niemals zugeben würde, sollte das ein zusätzlicher Beweggrund gewesen sein.Wenn die Tournee denn mal anläuft, dürfen ihre Fans gewaltige Choreographien und Tanznummern erwarten – eine riesige Produktion wird das, und halbe Sachen macht Christina einfach nicht. Das können wir respektieren, denn am Ende ist es nur fair, wenn sie ihrem Publikum nur das Beste darbieten will.Findet ihr es richtig, dass Christina Aguilera ihre Fans hinhält, um sich ein bisschen Zeit für die Vorbereitung zu erkaufen?SE Noch mehr Star-News auf JOY Online >>

Kategorien: