Christine Neubauer: Ist sie ihrem Geliebten hörig?

christine neubauer geliebter hoerig q
José weicht nicht von der Seite des TV-Stars Christine Neubauer.
Foto: Getty Images

Selbst ihr Sohn kommt nicht mehr an sie heran

Sie hat nur noch Augen für ihren José. Kann das gut gehen?

Das Feuer der Leidenschaft scheint bei Christine Neubauer (50) und ihrem Geliebten José (46) gewaltig zu lodern. Keine Veranstaltung, bei der die Schauspielerin ohne den langhaarigen Chilenen auftaucht. Wie ein Schatten verfolgt er sie, ist immer an ihrer Seite. Und sie genießt das!

Das sah man auch beim Karneval in München. Immer wieder berührt sie ihn, streichelt ihn mit ihren Blicken. In diesen Momenten scheint sie die Welt um sich zu vergessen. Beobachter fragen sich: Ist sie José etwa hörig?

Die Beweise dafür verdichten sich. Christine Neubauer ist für andere nur noch schwer zu erreichen. Selbst bei ihrem Sohn Lambert jr. (20) hat sie sich seit Anfang Januar nicht gemeldet. Nicht einmal als er kürzlich bei einer Veranstaltung in Christines Wahlheimat Berlin war, gab es ein Treffen. Dabei waren beide auf „Berlinale“-Partys unterwegs, feierten nur wenige Kilometer voneinander entfernt.

Jede andere Mutter hätte einen Weg gefunden, ihr einziges Kind zu treffen. Offenbar ist der Schauspielerin anderes wichtiger. Sie will allen ihre neue, große Liebe präsentieren, investiert dafür viel Zeit.

Wir gönnen Christine ihr Glück, aber ist es ein Mann wert, dass sie sogar ihren Sohn so verletzt? Sie sollte auch das Wohl ihrer Familie im Auge behalten, denn die Liebe eines Kindes in unersetzlich.

Kategorien: