Die Drillinge der Coble FamilieCoble Familie: Das Wunder nach der Tragödie

Die Drillinge der Coble Familie sind ein kleines Wunder.
Die Drillinge der Coble Familie sind ein kleines Wunder.
Foto: Facebook / Pregnancy Corner

Das Wunder der Coble Familie beginnt mit einer Tragödie. Denn die Familie wurde zunächst durch einen Unfall bekannt, bei dem sie ihre drei Kinder verlor.

Die Tragödie der Coble Familie

Keyles 5. Geburtstag sollte ein ganz besonderer Tag werden. So machte die Coble Familie, bestehend aus Emma (4), Katie (2), Keyle (5), Großmutter Cindy und Mutter Lori, am 4. Mai 2007 einen Ausflug. Tatsächlich sollte dieser Geburtstag unvergessen bleiben – allerdings aus einem anderen Grund als erwartet.

Auf dem Rückweg gerät die Familie in einen Stau. Dann geschieht alles ganz schnell: Ein Lastwagen rast ungebremst in den Minivan, der vollständig zerquetscht wird. Während Großmutter und Mutter auf den vorderen Plätzen Glück haben, werden die drei Geschwister schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Dort erliegen Katie und Emma ihren Verletzungen. Als Vater Chris Coble im Krankenhaus ankommt, gibt es noch Hoffnung für Sohn Keyle. Doch auch diese schwindet kurze Zeit später, als die lebenserhaltenden Maßnahmen eingestellt werden. Die Cobles verlieren an diesem Tag ihre drei Kinder.

Nach der Tragödie folgt das dreifache Wunder

Es beginnt eine schwere Zeit für die Familie. Doch in einem sind sich Chris und Lori Coble sicher: Sie werden diese Tragödie gemeinsam durchstehen. Die Eltern halten aneinander fest, versuchen gemeinsam den Verlust zu verarbeiten.

Das gelingt ihnen. Nicht zuletzt weil beide nie aufgehört haben, sich als Eltern zu bezeichnen. Nach einigen Monaten wird dem Paar klar, dass sie das auch sind – und weiterhin bleiben wollen. Chris und Lori entschließen sich zu einer künstlichen Befruchtung.

Was dann geschieht, lässt sich tatsächlich als Wunder bezeichnen. Denn die Familie Coble erwartet gleich dreifachen Nachwuchs. Lori ist mit Drillingen schwanger. Doch damit nicht genug: Sie erwartet zwei Mädchen und einen Jungen – genau wie ihre verstorbenen Kinder.

 

Obwohl das Paar eigentlich nur ein Kind wollte, sehen sie die Botschaft als ein Zeichen. Neun Monate später werden sie erneut Eltern drei gesunder Babys – Ashley, Ellie und Jake.

Gemeinsam hat die Familie es geschafft, die Tragödie zu überstehen. Ersetzen werden Ashley, Ellie und Jake ihre drei Geschwister nie – und das sollen sie auch nicht. Manchmal picknickt die Familie zusammen am Grab der drei Kinder. Das Haus ist mit Bildern von Keyle, Emma und Katie, nun aber auch wieder mit neuem Kinderlachen gefüllt.

 

(ww4)

Kategorien: