Colin Farrell hatte Angst vor Tom Cruise

colin farrell hatte angst vor tom cruise
Colin Farrell

Ist Colin Farrell von Komplexen geplagt?

Colin Farrell / ©WENN.com

Da schmiert doch mal wieder ein Superstar dem anderen Honig um den Mund! Einen anderen Grund können wir uns nicht vorstellen, warum Colin Farrell jetzt äußert, er hätte sich Sorgen gemacht, einen Schauspieler vom Kaliber Tom Cruise zu treffen, als die ihre gemeinsamen Dreharbeiten zu Minority Report begannen.Seine schwachen Nerven hätten ihn den ersten Tag am Set fast wahnsinnig gemacht, sagt Colin, der jedoch schnell bemerkte, dass Cruise im Grunde nur ein „normaler Typ in völlig lächerlichen Umständen“ ist. Lächerlich finden wir unseren einstigen Top Gun-Schwarm in letzter Zeit allerdings auch, mit seinen ganzen Allüren und dem endlosen Scientology-Gequatsche. Colin sprach jedoch von etwas Anderem: Tom müsse sich eben nie Sorgen über seine Hypothek oder die Anschaffung eines neuen Autos machen, im Grunde hätte er jedoch dieselben Sorgen wie wir alle. „Tom Cruise ist ein richtig netter Kerl“ verrät uns Colin, und bestätigt damit unsere Theorie: Selbst nicht gerade von finanziellen Sorgen geplagt oder arm an Superstar-Image, sorgt er mit dem Gerede nur für positive Kollegen-PR!

Kategorien: