Couscous Rezepte: Gesund und vielfältig

couscous2
Foto: RFF

In Marokko Nationalgericht, bei uns groß im Kommen! Couscous ist so vielseitig wie kaum eine andere Beilage! Besonders lecker: Couscous Salat.

Wissen Sie über die Geheimnisse von Couscous Bescheid? Das Grundnahrungsmittel der orientalischen und nordafrikanischen Küche kann aus Hirse, Gerste oder Hartweizengrieß bestehen. In Marokko ist Couscous sogar Nationalgericht und wird besonders gerne als Beilage zu Fleisch, Fisch und vegetarischen Gerichten gegessen.

Eine andere Schreibweise ist 'Kuskus' - hört sich toll an, schmeckt auch noch so. Die kleinen Kügelchen einfach mit heißem Wasser oder Brühe aufgießen, einen kurzen Moment quellen lassen und nach Belieben verfeinern. Der orientalische Klassiker ist reich an Eiweiß und arm an Fett. Der optimale Baustein einer gesunden Ernährung.

Während man Couscous ursprünglich als Beilage reicht, sind die kleinen Kügelchen heute besonders als Couscous Salat beliebt - nicht von Gurken, Tomaten und einem großen Klecks Crème fraîche ertränkt, sondern als feine, mediterran abgeschmeckte Köstlichkeit.

Das Tolle: Nahezu jedes Gemüse passt zu dem marokkanischen Nationalgericht, auch Früchte wie Aprikosen und Pfirsiche verleihen einem Couscous Salat eine ganz besondere Note. Seien Sie kreativ! Couscous ist viel mehr als nur tomatenrot!

 

Gurken-Couscous-Salat mit Minz-Frischkäse

 

Zutaten (4 Personen)

Salz, 5 EL Olivenöl, 250 g Couscous, 25 g Butter, 1/2 Salatgurke (ca. 200 g), 150 g Lauchzwiebeln, 200 g Römersalatherzen, 1/2 Bund Pfefferminze, 2 Limetten Pfeffer, 1/4 TL Kreuzkümmel, 200 g körniger Frischkäse

Zubereitung

1. 250 ml Salzwasser aufkochen. Topf vom Herd nehmen. 1 EL Öl und Couscous unter Rühren dazugeben. Im geschlossenen Topf ca. 4 Minuten quellen lassen. Butter dazugeben und mit einer Gabel Couscous auflockern und dabei geschmolzene Butter verteilen.

2. Gurke waschen, putzen, der Länge nach achteln und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Salat putzen, waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Limetten halbieren und Saft auspressen.

3. Limettensaft und 4 EL Olivenöl verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Couscous, Gurke, Minze, bis auf ca. 1/4 für den Käse, Lauchzwiebel und Marinade mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Käse und übrige Minze mischen, mit Pfeffer würzen. Salat anrichten und Käse darüberbröckeln. Dazu schmeckt dünnes Fladenbrot.

 

Couscous-Salat mit Schafskäse

 

Zutaten (für 2 Personen)

Salz, 100 g Couscous, 250 g Kirschtomaten, 1 Zucchini (ca. 200 g), 75 g fettreduzierter Schafskäse, 1 Bund Petersilie, 2 EL Essig, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 2 EL Olivenöl

Zubereitung

1. 100 ml Salzwasser aufkochen. Couscous einrühren, vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen. Mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.

2. Kirschtomaten waschen und halbieren. Zucchini putzen, waschen und in Würfel schneiden. Schafskäse ebenfalls in Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in Streifen schneiden.

3. Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, Öl darunterschlagen. Vinaigrette mit vorbereiteten Zutaten mischen und etwas ziehen lassen. Nochmals abschmecken.

 

Couscous-Salat mit Erdbeeren und Avocado

 

Zutaten (4 Personen)

Salz, 9 EL Öl, 250 g Couscous, 60 g Pinienkerne, 350 g Möhren, 1 Zwiebel, 2 EL + 1 Prise Zucker, Pfeffer, 1 Bund Petersilie, 350 g Erdbeeren, 1 Avocado, abgeriebene Schale + Saft von 2 Bio-Zitronen

Zubereitung

1. 400 ml Wasser, 1 TL Salz und 2 EL Öl aufkochen. Couscous zugeben, vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen, mit einer Gabel auflockern. Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen.

2. Möhren putzen, schälen und waschen, in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Möhren darin 2-3 Minuten andünsten. Zwiebel zufügen und ca. 2 Minuten weiter dünsten. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Vom Herd ziehen, mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen.

3. Petersilie waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Avocado halbieren, Stein entfernen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und klein schneiden.

4. Zitronenschale und -saft mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verquirlen. 6 Öl in dünnem Strahl unterschlagen. Alle Salatzutaten mit der Vinaigrette in einer großen Schüssel mischen. Noch einmal abschmecken und etwas durchziehen lassen. Mit beiseite gelegter Petersilie garniert servieren.

 

Couscous-Salat mit Kräuter-Aprikosen

 

Zutaten (4 Personen)

150 g getrocknete Aprikosen, Salz, 4 TL + 4 EL Olivenöl, 250 g Couscous, 150 g Lauchzwiebeln, 3 Zweige Rosmarin, 8 Stiele Thymian, 2 Töpfe Basilikum, 1 Bio-Zitrone, 1 Knoblauchzehe, 1-2 rote Chilischoten, gemahlener Kreuzkümmel und Koriander, 150 g Schafkäse

Zubereitung

1. Aprikosen halbieren. 250 ml Salzwasser aufkochen. Topf vom Herd nehmen, 4 TL Öl, Aprikosen und Couscous unter leichtem Rühren dazugeben. Im geschlossenen Topf ca. 5 Minuten quellen lassen.

2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln, Nadeln und Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abschälen. Kräuter und Zitronenzesten fein hacken. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Chili putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Kräuter, Zitronenzesten, Chili und 4 EL Öl verrühren. Zitrone halbieren, Saft auspressen.

3. Couscous mit 4–6 EL Zitronensaft marinieren. Mit Salz, Kreuzkümmel und Koriander abschmecken. Käse zerbröseln. Salat anrichten und mit Kräutermarinade beträufeln und Käse bestreuen. Mit Kräutern garnieren.

 

Couscous-Salat mit gebratenen Pfirsichspalten und Orangendressing

 

Zutaten (1 Person)

1 Orange (ca. 200 g), 1 1/2 TL Öl, Salz, Pfeffer, 1/4 TL Kurkuma, 80 ml Gemüsebrühe, 50 g Couscous, 1 Pfirsich (ca. 100 g), 5 Stiele Minze, 1/2 TL gehackte Pistazienkerne, 1/2 TL Honig

Zubereitung

1. Orange halbieren, Saft auspressen. 1 TL Öl nach und nach unter den Orangensaft schlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, kalt stellen.

2. Brühe aufkochen. Kurkuma und Couscous einstreuen und ca. 5 Minuten quellen lassen. Dabei mit einer Gabel mehrmals auseinanderzupfen.

3. Pfirsich waschen, entsteinen und in Spalten scheiden. Minze waschen und trocken tupfen. 1 schönes Blättchen zum Garnieren beiseitelegen. Rest in Streifen schneiden. Pistazien grob hacken.

4. Couscous mit der Hälfte des Dressings mischen und ca. 5 Minuten durchziehen lassen.

5. Inzwischen 1/2 TL Öl in einer Pfanne erhitzen, Pfirsichspalten hineingeben und ca. 2 Minuten braten, mit Honig glasieren, herausnehmen.

6. Couscous mit Minze und Pistazien mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Couscous mit Pfirsichspalten auf einem Teller anrichten und mit Minze garnieren. Restliches Dressing extra reichen.

 

Zucchini-Couscous-Salat mit Radieschen und Möhren in Joghurtdressing

 

Zutaten (4 Personen)

4 Möhren, 300 g Mini-Zucchini, 1/2 Bund Radieschen, 1-2 Knoblauchzehen, 2 Lauchzwiebeln, 6 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 350 ml Gemüsebrühe, Zucker, 200 g Couscous, 3-4 Stiele Petersilie, 10 g Ingwerknolle, 300 g Vollmilch-Joghurt, ca. 2 TL Currypulver, 1-2 EL Limettensaft

Zubereitung

1. Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

2. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben und Knoblauch unter Wenden ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. 150 ml Brühe hineingeben und erhitzen. Möhrenscheiben zufügen und 3–4 Minuten gar dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, herausnehmen. 2 El Öl in der Pfanne erhitzen. Lauchzwiebeln unter Rühren ca. 2 Minuten glasig dünsten.

3. Couscous, 200 ml Brühe, 2 EL Öl, 1/2 TL Salz zugedeckt ca. 5 Minuten ziehen lassen. Couscous in eine Schüssel geben und lauwarm abkühlen lassen.

4. Inzwischen Petersilie waschen und trocken schütteln. Petersilienblättchen abzupfen und grob hacken. Ingwer schälen und fein hacken. Joghurt, Curry, Limettensaft und Ingwer verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

5. Couscous mit einer Gabel auflockern und mit Möhren- und Zucchinischeiben, Radieschen und Petersilie in eine große Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schüsseln anrichten. Curry-Dip darübergeben bzw. Rest dazureichen.

 

Marinierte Tofuspieße mit Peperoni und Zwiebeln auf Mandel-Couscous mit Petersilie

 

Zutaten (4 Personen)

1 rote Zwiebel, 200 g Tofu Natur, 16 grüne Peperonischoten, 4-6 EL Öl, Sojaspße, 35 g Mandelkerne, Salz, 1 Prise gemahlenes Kurkumapulver, 150 g Couscous, 1/2 Bund Petersilie, Saft von 1/2-1 Zitrone, Pfeffer, 8 Holzspieße

Zubereitung

1. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Tofu in Würfel schneiden. Peperoni abtropfen lassen. Zwiebelspalten, Tofu und Peperoni abwechselnd auf 8 Spieße stecken. Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Tofu-Spieße portionsweise unter Wenden 6–8 Minuten braten. Jeden Spieß mit 1 Spritzer Sojasoße ablöschen. Herausnehmen und warm halten.

2. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett 3–4 Minuten rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

3. 300 ml Wasser, 1 TL Salz und Kurkuma aufkochen. Couscous zugeben, vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen, mit einer Gabel auflockern.

4. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Couscous, Mandeln und Petersilie mischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Je 2 Spieße und Mandel-Couscous auf 4 Tellern anrichten.

 

Gemischtes Gemüse mit Couscous

 

Zutaten (8 Personen)

2-3 Zucchini (ca. 500 g), 1 Aubergine (400 g), 2 gelbe Paprikaschoten (ca. 400 g), 1 kleine Gemüsezwiebel (ca. 400 g), 3-4 Knoblauchzehen, 1 EL Mehl, 8 EL Mehl, 1 - 1,5 TL gemahlener Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, ca. 3/4 TL gemahlener Koriander, ca. 3/4 TL gemahlener Kardamom, ca. 1 Messerspitze getrocknete Chiliflocken, 500 ml Gemüsebrühe, 500 g passierte Tomaten, 1 Zimtstange, 400 g Tomaten, 1 Dose Kichererbsen (425 ml), 400 g Couscous, 5-6 Stiele Minze, 500 g cremiger Vollmilchjoghurt, 1 EL Zitronensaft, abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone

Zubereitung

1. Zucchini, Aubergine und Paprika putzen, waschen und abtropfen lassen. Gemüse in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

2. Auberginenstücke in eine Schüssel geben, mit Mehl bestäuben und schwenken. 4 EL Olivenöl in einem großen Topf oder Bräter erhitzen und die Auberginenwürfel unter Wenden darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

3. Topf säubern, 4 EL Olivenöl darin erhitzen. Zwiebeln, 2/3 des Knoblauchs, Koriander, Kardamom und Kreuzkümmel darin unter Rühren anrösten. Paprika und Zucchini zufügen, kurz andünsten und mit etwas Salz und Chili würzen. Brühe und passierte Tomaten angießen, Zimtstange zufügen und aufkochen. Zugedeckt 10–15 Minuten köcheln lassen.

4. Tomaten waschen und vierteln. Kichererbsen auf ein Sieb geben, unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Kichererbsen, Tomaten und gebratene Aubergine die letzten ca. 5 Minuten mitköcheln lassen.

5. Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Joghurt, restlichen Knoblauch, Minzstreifen, Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale verrühren. Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Couscous in der Mitte auf einer großen, tiefen Platte anrichten und das Gemüse mit der Soße darum verteilen. Mit frischer Minze garnieren. Minzjoghurt dazureichen.

 

Couscous-Salat mit Hähnchen-Spieß

 

Zutaten (4 Personen)

350 ml Gemüsebrühe, 200 g Couscous, 4-5 EL Olivenöl, 75 g Mandeln (mit Haut), 1 Bund Lauchzwiebeln, 1 Salatgurke (ca. 400 g), je 5 Stiele Minze und Petersilie, 250 g Aprikosen, 1 1/2 Bio-Zitronen, 1-2 TL Zucker, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, 500 g Hähnchenfilet, 4 EL Öl, Edelsüß-Paprika, Zitronenschnitz zum Garnieren, Schaschlikspieße

Zubereitung

1. Brühe erhitzen. Couscous in einen Topf geben und mit der kochenden Brühe übergießen. Zugedeckt ca. 5 Minuten ziehen lassen, dabei mit einer Gabel mehrmals vermengen. Anschließend Olivenöl unterrühren.

2. Inzwischen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Etwas abkühlen lassen und anschließend grob hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Gurke waschen, putzen, längs vierteln und in feine Stücke schneiden. Minze und Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Aprikosen waschen, halbieren, Steine herauslösen und Fruchtfleisch in Spalten schneiden.

3. Für die Vinaigrette 1 Zitrone gründlich waschen, trocken reiben, Schale fein abreiben. Zitrone halbieren. Saft von 1 1/2 Zitronen auspressen. Zitronenschale, -saft, Zucker, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel verrühren. Couscous, Lauchzwiebeln, Gurke, Kräuter, Aprikosen und Mandeln vermengen. Vinaigrette darübergießen. Vermengen und ziehen lassen.

4. Fleisch waschen, trocken tupfen, längs in sehr dünne Streifen schneiden. Auf Schaschlikspieße stecken. Öl in zwei Portionen in einer großen Pfanne erhitzen, Spieße darin unter Wenden ca. 2 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Warm halten.

5. Salat und Spieße auf einer Platte anrichten. Mit Zitronenschnitz garniert anrichten. Dazu schmeckt griechischer Joghurt.

 

Gefüllte Spitzpaprika mit Couscous auf Tomatensugo

 

Zutaten (4 Personen)

4 Spitzpaprikaschoten (à ca. 150 g), 100 g tiefgefrorene Erbsen, Salz, 250 g Couscous, 2 EL Olivenöl, 2 EL Basilikum-Pesto, Pfeffer, 100 g Schafskäse, 4-5 Stiele Basilikum, 1 Zwiebel, 1 EL Tomatenmark, 2 Packungen (à 400 g) stückige Tomaten

Zubereitung

1. Paprika längs halbieren, putzen und waschen. Gefrorene Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, abgießen und abschrecken. Couscous in eine Schüssel geben und mit 350 ml kochendem Wasser aufgießen. Mit 1 TL Salz, 1 EL Olivenöl und Pesto verrühren und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

2. Erbsen unter das Couscous mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Couscous in die Paprikaschoten füllen. Schafskäse zerbröckeln und darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten überbacken.

3. Inzwischen Basilikum waschen und trocken schütteln. Ein paar Blättchen zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Blättchen fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten glasig dünsten. Tomatenmark zugeben und kurz mit dünsten. Mit stückigen Tomaten ablöschen. Soße unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Basilikum abschmecken.

4. Gefüllte Paprikaschoten auf einer Platte anrichten. Mit Basilikumblättchen garnieren. Tomatensoße dazureichen.

 

Ochsenherz-Tomaten mit Halloumi-Couscous und Lammkoteletts

 

Zutaten (4 Personen)

4 große Ochsenherz-Tomaten (à 250-300 g), 150 g Couscous, 1 EL Olivenöl, 1 EL Tomatenmark, 50 g Butter, Salz, 2 Lauchzwiebeln, 200 g Halloumi-Grillkäse, 1 Dose (425 ml) große, weiße Bohnenkerne, 2 Knoblauchzehen, 8 Lammstielkoteletts (à ca. 80 g), 2 EL Öl, Pfeffer

Zubereitung

1. Tomaten waschen, einen Deckel am Stielansatz abschneiden. Tomaten aushöhlen und in eine ofenfeste Form setzen.

2. Couscous nach Packungsanleitung zubereiten. Olivenöl, Tomatenmark und Butter unter das noch heiße Couscous mischen, mit Salz würzen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Käse in Würfel schneiden. Bohnen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

3. Couscous, Lauchzwiebeln, Bohnen und Käse mischen und in die Tomaten füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten garen.

4. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lammkoteletts darin unter Wenden 5–6 Minuten braun braten, mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen, in Folie wickeln und ca. 5 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Fleisch mit den gefüllten Tomaten auf Tellern anrichten.

 

Gemüse-Kokos-Curry zu Couscous

 

Zutaten (4 Personen)

500 g grüne Bohnen, 500 g Broccoli, 2 Zucchini (ca. 400 g), 200 g Kirschtomaten, 1 mittelgroße Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 2 EL Öl, 1,5 - 2 EL Curry, 500 ml Gemüsebrühe, 1 Dose (400 ml) cremige Kokosmilch, Salz, 250 g Couscous, Pfeffer

Zubereitung

1. Bohnen waschen, gut abtropfen lassen, putzen und brechen. Broccoli und Zucchini putzen, waschen und abtropfen lassen. Broccoli in Röschen, Zucchini in Stücke schneiden. Tomaten waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken.

2. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Mit Curry bestreuen, unter Rühren kurz anrösten und mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Etwas Salz zufügen und aufkochen. Bohnen zufügen und zugedeckt 10–15 Minuten köcheln. Zucchini, Broccoli und Tomaten zufügen und weitere 5–8 Minuten köcheln lassen.

3. Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Fertiges Gemüse-Kokos-Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern oder Schalen anrichten.

 

Hähnchen-Couscous-Pfanne

 

Zutaten (4 Personen)

300 g Möhren, 1 Knoblauchzehe, 1/2 Granatapfel, 500 g Hähnchenfilet, 3 EL Öl, Salz, 200 g Couscous, schwarzer Pfeffer, 1 TL Zimt, 1 TL Instant-Gemüsebrühe, 300 g tiefgefrorene Bohnen, 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung

1. Möhren schälen, waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen und würfeln. Granatapfel halbieren und Kerne aus den weißen Häuten lösen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.

2. In einem breiten Topf 200 ml Wasser, 1 Esslöffel Öl und 1 Teelöffel Salz aufkochen. Topf vom Herd nehmen und Couscous einrühren. 2 Minuten quellen lassen. Bei geringer Hitze ca. 3 Minuten erhitzen. Mit einer Gabel die Körner auflockern.

3. 2 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Im Bratfett Möhren anbraten, Knoblauch und Zimt zugeben und kurz mitbraten. 350 ml Wasser zugießen, aufkochen, Brühe einrühren. Bohnen zugeben und ca. 5 Minuten offen bei starker Hitze köcheln lassen.

4. Petersilie waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite stellen. Rest grob hacken. Couscous und Fleisch zur Pfanne geben und alles erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Granatapfelkerne und Petersilie darüberstreuen, mit Petersilie garnieren.

 

Gefüllte Riesenchampignons mit Couscous, Paprika, Petersilie und Minz-Joghurt

 

Zutaten (6 Personen)

60 g Couscous, Salz, 1 große rote Paprikaschote, Pfeffer, je 6 Stiele Petersilie und Minze, 6 Riesen-Champignons (à ca. 100g), 375 g Vollmilchjoghurt, Zucker, evtl. Öl für die Grillschale, Alu-Grillschale

Zubereitung

1. Couscous in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Paprika putzen, entkernen, waschen, in Würfel schneiden und zum Couscous geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie und Minze waschen und Blättchen von den Stielen zupfen. Petersilie fein hacken und zum Couscous geben.

2. Pilze putzen, säubern und Stiele entfernen. Pilze mit Couscous füllen. Minze in feine Streifen schneiden und mit Joghurt mischen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

3. Grillschale evtl. mit Öl ausstreichen und die Pilze hineinstellen. Auf dem vorgeheizten Grill 10–15 Minuten grillen. Minz-Joghurt zu den Pilzen reichen.

Kategorien: