Crumble Rezepte: Wohlig Warmes fürs Herz

apple crumble5

Süßes aus dem Ofen

Apple Crumble und Kirschauflauf: Heiße Gaumenfreuden, die kleinen und großen Naschkatzen ein Gefühl von Geborgenheit schenken. Zum Lieben gebacken!

Wenn es draußen wieder kälter wird, mummeln wir uns in eine wohlig warme Wolldecke und freuen uns auf süße Kleinigkeiten aus dem Ofen. Apple Crumble, Beeren Crisp und Zwetschen Buchteln - Köstlichkeiten, die dazu gebacken sind, sofort vernascht zu werden.

Das Original stammt aus der englischen Küche. Eine fruchtige Füllung, eingebettet in eine knusprige Haube aus Butter, Mehl und Zucker. Der saftige, fruchtig-feuchte Apple Crumble erinnert an den deutschen Apfel-Streuselkuchen, die Streusel sind etwas mürber.

Apple Crumble allein ist bereits ein Gedicht. Und weil wir von so viel Ofenglück nicht genug bekommen können, erweitern wir die englische Köstlichkeit mit Quark und Grieß zu leckeren Aufläufen. Genießen Sie die warmen Seelenschmeichler mit einer Kugel Vanilleeis. Sie werden es lieben!

Kleiner Tipp: Eiskalte Butter macht die Crumble mürbe und kross. Das Fett ein paar Minuten in das Tiefkühlfach legen und zügig verarbeiten.

 

Beeren-Crumble

 

Zutaten (6 Personen)

100 g + 1 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 100 g weiche Butter, abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Orange, 125 g Mehl, ca. 500 g gemischte Beeren, 2 EL Orangenlikör, 1 Päckchen Soßenpulver 'Vanille-Geschmack (ohne Kochen), 250 ml kalte Milch

Zubereitung

1. 100 g Zucker, Vanillin-Zucker, Butter, Orangenschale und Mehl mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten und kalt stellen.

2. Erdbeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren waschen. Erdbeeren putzen und halbieren. Johannisbeeren von den Rispen zupfen. Himbeeren verlesen. Beeren, 1 EL Zucker und Orangenlikör vermengen. Beeren in eine runde Auflaufform geben. Streusel darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten goldbraun backen.

3. Soßenpulver in die Milch rühren und ca. 1 Minute mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Crumble aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Crumble mit Vanillesoße servieren.

 

Geschichteter Zwetschen-Crumble

 

Zutaten (4 Personen)

150 g Weißbrot vom Vortag, 85 g brauner Zucker, 1 TL Zimt, 500 g Zwetschen, 2 mittelgroße, säuerliche Äpfel, 2 EL Zucker, 50 g Haselnusskerne, 50 g Butter, Backpapier

Zubereitung

1. Weißbrot auf einer Reibe raspeln. Brotraspel auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–12 Minuten rösten, bis sie knusprig sind. Dabei 2–3 mal durchrühren, damit sie gleichmäßig rösten. Brösel in eine Schüssel geben und mit braunem Zucker und Zimt verrühren.

2. Zwetschen waschen, abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Zwetschgen, Äpfel und Zucker vermengen.

3. Ein Drittel der Brösel auf 4 Auflaufförmchen (à ca. 10 cm Ø) verteilen. Die Hälfte des Obstes darauf geben, dann das zweite Drittel Brösel darauf verteilen. Das restliche Obst obenauf schichten. Haselnüsse hacken und mit den restlichen Bröseln vermischen. Butter schmelzen und mit den Bröseln verrühren. Auf die Förmchen verteilen. Ofentemperatur reduzieren (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller). Crumble darin 30–40 Minuten backen, bis die Brösel knusprig sind und eine goldene Farbe angenommen haben. Dazu schmeckt Schlagsahne oder Vanillesoße.

 

Pfirsich-Himbeer-Crumble

 

Zutaten (4 Personen)

1 Bio-Zitrone, 50 g Pistazienkerne, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 100 g weiche Butter, 125 g Mehl, 500 g Himbeeren, 1 Dose Torten-Pfirsiche, 3 EL brauner Zucker

Zubereitung

1. Zitrone waschen, trocken reiben, Schale abreiben, Zitrone halbieren und Saft auspressen. Pistazien hacken. Zucker, Vanillin-Zucker, Butter, Zitronenschale, Mehl und Pistazien mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten und kalt stellen. Himbeeren verlesen. Pfirsiche in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

2. Himbeeren und Pfirsiche in eine ofenfeste Form geben. Mit braunen Zucker bestreuen und mit 3 EL Zitronensaft beträufeln. Streusel darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten goldbraun backen. Crumble aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

 

Apfel-Brombeer-Crumble

 

Zutaten (6-8 Personen)

50 g Marzipan-Rohmasse, 100 g Butter, 1 Ei, 50 g + 3 EL Zucker, 225 g Mehl, 200 g Brombeeren, 4-5 mittelgroße Äpfel, 1 Zweig Rosmarin, 250 ml Sahne, 1-2 EL Orangensaft, Fett für die Form, Frischhaltefolie

Zubereitung

1. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen. Sahne, Rosmarinnadeln und Orangensaft erhitzen, abkühlen lassen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden ziehen lassen.

2. Marzipan in eine Schüssel raspeln. Fett, Ei, 50 g Zucker und Mehl dazugeben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Streusel kalt stellen.

3. Brombeeren waschen und verlesen. Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Viertel in Stücke schneiden. 3 EL Zucker karamellisieren, Apfelstücke zugeben. Zugedeckt 10–15 Minuten köcheln und etwas abkühlen lassen.

4. Kompott und Brombeeren in 6–8 kleine ofenfeste Förmchen füllen, dann mit den Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen.

5. Sahne durch ein feines Sieb gießen, dann steif schlagen. Crumble aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Crumble lauwarm mit der Rosmarin-Sahne servieren.

 

Süßer Kirschauflauf

 

Zutaten (4-6 Portionen)

500 g Kirschen, 50 g Butter, 2 Eier, 75 g Mehl, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 50 g Zucker, 1/2 TL Backpulver, Salz, 200 ml Milch, Puderzucker, Fett für die Form

Zubereitung

1. Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. Butter schmelzen. Eier trennen. Mehl, Vanillin-Zucker, 30 g Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen. Eigelb und Milch verrühren und zu der Mehlmischung geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einer glatten Masse verarbeiten. Butter einrühren. Eischnee steif schlagen, 20 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee unter die Masse heben.

2. Hälfte der Kirschen in eine gefettete Auflaufform (ca. 1,5–2 l Inhalt) geben. Eiermasse darauf geben und übrige Kirschen darauf verteilen. Auflauf im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten backen, dann die Temperatur um 25° C verringern und weitere ca. 15 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Auflauf aus dem Backofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

 

Überbackener Kirsch-Milchreis mit Baiserhaube

 

Zutaten (4 Personen)

1 Vanilleschote, 2 Packungen (à 250 g) 4 Minuten-Milchreis, 300 ml Milch, 1 Glas Sauerkirschen, 1/2 TL Speisestärke, 2 Eier, 2 EL Zucker

Zubereitung

1. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben. Milchreis, Milch und Vanillemark in einem Topf zum Kochen bringen und unter Rühren 4–5 Minuten köcheln lassen.

2. Kirschen abgießen. 100 ml Saft auffangen, mit Stärke glatt rühren. Saft in einem Topf aufkochen, Kirschen zugeben und unterrühren. Vom Herd nehmen. Milchreis etwas abkühlen lassen.

3. Eier trennen. Eigelbe unter den Milchreis rühren. In eine Auflaufform füllen und glatt streichen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Eischnee auf dem Kirschmilchreis verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und anrichten.

 

Brioche-Kirsch-Schlupfer

 

Zutaten (4 Personen)

100 ml Kirschnektar, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 500 g tiefgefrorene Kirschen, 2-3 EL Speisestärke, 3 EL Butter, 5 EL Zucker, 8 Scheiben Brioche-Brot, 225 ml Milch, 3 Eier, 3 TL gemahlene Mohnsaat, 25 g Mandelblättchen, Frischhaltefolie, Fett für die Form, Alufolie

Zubereitung

1. Kirschnektar, bis auf 3 EL, Vanillin-Zucker und Kirschen in einem Topf aufkochen, ca. 3 Minuten weiterköcheln. Stärke mit 3 EL Nektar verrühren, unter Rühren zu den Kirschen gießen, ca. 2 Minuten köcheln, in eine Schüssel füllen. Kompott mit Frischhaltefolie bedecken und beiseitestellen.

2. Inzwischen Butter und 2 EL Zucker schmelzen. Brotscheiben damit bestreichen. Milch, Eier, 3 EL Zucker und Mohn verquirlen. Brotscheiben und Kirschkompott in eine gefettete Auflaufform schichten. Brotscheiben mit Eiermilch begießen.

3. Auflauf mit Alufolie bedecken und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45–50 Minuten backen. Nach ca. 35 Minuten Alufolie entfernen. Mandeln auf den Schlupfer streuen und zu Ende backen.

 

Süße Überraschungspäckchen mit Vanillesoße

 

Zutaten (4 Personen)

1 Packung Strudelteigblätter Filo- oder Yufkateig, 2 Aprikosen, 400 g Schmand, 1 EL gemahlener Mohn, 1-2 EL + 30 g Zucker, 100 g Himbeeren, 1 1/2 EL flüssiger Honig, 150 g Butter, 4 TL Paniermehl, 1 TL Puderzucker, 1 Vanilleschote, 400 ml + 5 EL Milch, 1 Prise Salz, 1-2 EL Speisestärke, 1 Eigelb

Zubereitung

1. Teigblätter bei Raumtemperatur ca. 10 Min. ruhen lassen.

2. Aprikosen waschen, halbieren und Stein entfernen. Aprikosenhälften würfeln. 200 g Schmand, Aprikosenstücke, Mohn, 1–2 EL Zucker und Vanillin-Zucker mischen. Himbeeren verlesen. Restlichen Schmand mit Himbeeren und Honig mischen.

3. Butter in einem Topf schmelzen. 8 Yufkateigblätter entnehmen. (Rest gut verpacken und anderweitig verwenden.) 1 Blatt mit Butter bestreichen und vierteln. Viertel immer wieder leicht versetzt aufeinanderlegen. Je 1/2 TL Paniermehl und ca. 2 EL Apikosenmasse daraufgeben. Teigblätter über die Füllung schlagen und zusammendrehen. In eine gefettete Auflaufform (24 x 15 cm) geben, mit Butter bestreichen. Weitere 3 Päckchen mit Aprikosenfüllung und 4 mit Himbeerfüllung ebenso herstellen und in die Form schichten. Päckchen mit Puderzucker bestäuben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen.

4. Inzwischen Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben. 400 ml Milch, Vanillemark, 30 g Zucker und 1 Prise Salz aufkochen, Herdplatte abschalten. 5 EL Milch, Stärke und Eigelb verquirlen, in die Milch rühren und ca. 1 Minute in der Nachwärme köcheln lassen. Überraschungspäckchen herausnehmen. Vanillesoße dazureichen.

 

Nektarinen-Quark-Auflauf

 

Zutaten (4 Personen)

4 Nektarinen, 4 Eier, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 500 g Magerquark, 125 g Schmand, 75 g Hartweizen-Grieß, 25 g Mandelblättchen, Puderzucker zum Bestäuben, Fett für die Formen

Zubereitung

1. Nektarinen waschen, vierteln, Stein herauslösen. Nektarinen in Spalten schneiden. Zugedeckt kühl stellen.

2. Inzwischen Eier trennen. Eigelbe, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig weiß (8-10 Minuten) aufschlagen. Quark, Schmand und Grieß unterrühren. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Portionsweise unterheben.

3. Nektarinen gleichmäßig in 4 gefettete Portions-Auflaufförmchen oder in eine große gefettete Auflaufform füllen. Quarkmasse gleichmäßig locker darauf verteilen, mit 25 g Zucker und Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Buchteln mit Kompottfüllung und Zabaione

Zutaten (4 Personen)

500 g Mehl, 200 g Zucker, 1 Prise Salz, 60 g Butter, 3 Eier, 250 ml Milch, 30 g frische Hefe, 100 g Pflaumen, 100 ml Cranberry-Saft, 8 g Speisestärke, 3 Eigelb, 80 ml Madeira, Puderzucker zum Bestreuen, Mehl für die Arbeitsflächem, Fett für die Form

Zubereitung

1. Mehl, 60 g Zucker, Salz, 50 g Butter und 2 Eier in eine Rührschüssel geben. Milch lauwarm erwärmen, Hefe darin auflösen und ebenfalls in die Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 2 Minuten zu einem glatten Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30–40 Minuten gehen lassen.

2. Für das Kompott Pflaumen waschen, halbieren und Steine entfernen. Pflaumen klein schneiden. Saft und 20 g Zucker in einem Topf aufkochen. Stärke und 1 EL Wasser glatt rühren. Stärke zum Saft geben und ca. 1 Minute köcheln lassen. Pflaumenstücke dazugeben, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

3. Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ca. 11 Kreise (à ca. 9 cm Ø) ausstechen. Dafür Teigreste wieder verkneten und neu ausrollen. Teigkreise nochmal ca. 15 Minuten gehen lassen. Auf die Mitte jedes Kreises je 1 TL Pflaumen-Kompott geben. Vom Rand her Kreise zusammendrücken. Gefüllte Teigstücke mit der glatten Seite nach oben in eine gefettete, ofenfeste Form geben. 10 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Buchteln damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) auf der 2. Schiene von unten ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

4. Inzwischen für die Zabaione Eigelbe, 1 Ei und 120 g Zucker in einer Metallschüssel mit dem Schneebesen cremig rühren. Metallschüssel über einem warmen Wasserbad aufschlagen. Nach und nach Madeira zugießen. Masse so lange schlagen, bis sie etwa das doppelte an Volumen erreicht hat. Buchteln mit Puderzucker bestreuen und mit der Zabaione servieren.

 

Apple Crumble

 

Zutaten (4-6 Personen)

1 Apfel, 250 g Brombeeren, 2-3 EL + 125 g Zucker, 100 g Mehl, 125 g Butter, 60 g Haferflocken, 30 g gehackte Walnüsse

Zubereitung

1. Apfel waschen, schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Brombeeren waschen und putzen. Apfel und Beeren mischen und in eine ofenfeste Form geben. Mit 2–3 EL Zucker bestreuen.

2. Mehl, 125 g Zucker, Butter, Haferflocken und Nüsse in einer Schüssel erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem Streuselteig verkneten. Teig gleichmäßig über dem Obst verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten goldbraun backen, bis das Obst Blasen wirft. Mit Schlagsahne oder Vanilleeis servieren.

Kategorien: