D wie Dogging

Das große Sex-ABC

Egal ob Dogging oder Deepthroating – Wir erklären Ihnen alles rund um das Thema Sex!

Dildo

Im Endeffekt ist ein Dildo ein Vibrator ohne Vibration. Es handelt sich dabei also um eine Penisnachbildung, die zur Luststeigerung oder Selbstbefriedigung dienen soll. Früher aus Holz, Leder oder Wachs gefertigt, macht der Dildo heute meist aus Acrylglas, Edelstahl oder Kunststoff eine gute Figur.

Dirty Talk

Viele lieben es, sich beim Sex schmutzige Dinge ins Ohr zu flüstern. Erlaubt ist, was dem anderen gefällt und der Partner nicht verletzend findet. Lassen Sie also Ihrer Fantasie freien Lauf und zeigen Sie das Luder in sich!

Deepthroating

Deepthroating ist eine Form des Oralsexes, bei der der Penis ganz tief in den Mund eingeführt wird und somit den gesamten Rachenraum ausfüllt. Mit ein wenig Übung bekommt man auch den Würgereflex unter Kontrolle.

Dogging

Dogging ist eine Art des Exhibitionismus. Sie wird bevorzugt auf Parkplätzen oder im Wald auf und in Autos praktiziert und bezeichnet einen im Freien stattfindenden Sexualakt, der im Internet angekündigt wird, damit Voyeure auch ihren Spaß haben.

Domina

Eine Domina ist eine Prostituierte, die sich auf harte Unterwerfungspraktiken spezialisiert hat. Sie zeigt Männern, wo's langgeht, macht sich ihren Willen zueigen und bereitet ihnen so sexuelle Lust. In der Regel tragen Dominas heiße Kostüme aus schwarzem Lack, Leder oder Latex. Peitschen und Handschellen gehören zu ihrem Equipment. Bondage ist die gängigste Praktik, die sie bei ihren Kunden anwendet.

Das große Sex-ABC: E wie Erotophonie >>

Hier geht's zurück zum Sex-Lexikon >>

SHAPE Online: Das Kamasutra-Workout >>

Kategorien: