Damenbart - zupfen, wachsen, weg damit!

damenbart h
Wunderschön - ohne Damenbart. Ein Schatten über der Lippe wirkt einfach ungepflegt.
Foto: © Ocean/Corbis

Beauty-Basic

Haare mögen wir, aber eben nur an den richtigen Stellen. An der weiblichen Oberlippe haben dunkle Härchen jedenfalls nichts zu suchen. Und dann noch dieser hässliche Name: Damenbart...

Lange schwarze Wimpern, wunderschöne Augenbrauen – Frauen mit einem dunklen Farbtyp sind von Natur aus mit einem eher stärkeren Haarwuchs gesegnet. Doch leider sprießen auch dort Härchen, wo sie so gar nicht gewünscht sind. Nicht selten leiden dunkelhaarige Damen an lästigem Oberlippenflaum, auch Damenbart genannt. Wie ein Schatten legt sich der Damenbart übers Gesicht.

Um den hässlichen Damenbart los zu werden, gibt es grundsätzlich zwei Wege:

Depilation zur Damenbart-Entfernung

Bei der Depilation (Rasur, Entfernung per Creme) werden die Haare an der Oberfläche gekappt – eine vollkommen schmerzlose Methode. Dafür wachsen die Haare leider schnell wieder nach.

Epilation zur Damenbart-Entfernung Die verschiedenen Methoden (Kaltwachs & Co.) stellen wir in der Bildergalerie unten vor. Leider bewahrheitet sich hier das Beauty-Sprichwort "Wer schön sein will, muss leiden". Dafür hat man nach der schmerzhaften Behandlung aber auch einige Zeit Ruhe von dem nervigen Damenbart.

Kategorien: