Darum ist es gut, kräftige Oberschenkel zu haben!

kraeftige oberschenkel
Kräftige Oberschenkel sind nicht nur weiblich, sie halten uns auch schlau!
Foto: iStock

Aus diesem Grund sind kräftige Oberschenkel toll!

Ein Hoch auf kräftige Oberschenkel! Eine Studie enthüllt, welchen positiven Effekt kräftige Oberschenkel tatsächlich auf uns und unseren Körper haben.

Zu dick, zu dünn, zu breit – an unseren Oberschenkeln haben wir immer etwas zu meckern. Schluss damit: Jetzt gibt es einen guten Grund, seine Oberschenkel sogar noch zusätzlich zu kräftigen. Wissenschaftler entdeckten in einer neuen Studie nun einen Zusammenhang zwischen der Stärke unserer Schenkel und unserer Gehirnleistung!

Zu dieser Erkenntnis kamen Forscher des Kings College in London, nachdem sie 324 weibliche Zwillinge in einem Abstand von zehn Jahren untersuchten. Besonderes Augenmerk lag hierbei auf der Beinmuskulatur, den kognitiven Fähigkeiten und dem Gehirnaufbau.

Das Ergebnis ist verblüffend: Nach zehn Jahren wiesen Frauen mit kräftigen Oberschenkeln einen deutlich niedrigeren kognitiven Verschleiß auf, als Teilnehmerinnen mit schwachen Beinen. Die Gehirnleistung scheint somit in direkter Verbindung mit der Kraft der Beinmuskulatur zu stehen.

Forscher erklären sich den Zusammenhang damit, dass körperliche Bewegung zur Freisetzung bestimmter Hormone führt, die wiederum das Wachstum der Nervenzellen anregen. Mit dieser These stützen sie sich bisher auf Tierversuche – wie genau kräftige Oberschenkel mit der Gehirnleistung zusammenhängen, muss nun in weiteren Studien untersucht werden.

Mädels, das ist doch definitiv ein Grund, sich über kräftige Oberschenkel zu freuen! Immer daran denken: Bei der nächsten Fitnesseinheit trainieren wir nicht nur unsere Muskeln, sondern auch unser Gehirn. Hier gibt es übrigens noch eine gute News, denn die Wissenschaftler vermerken, dass zur Stärkung der Beinmuskulatur schon ein kleiner Spaziergang oder das simple Herumstehen beitragen kann!

(ww4)