Darum sollten Sie sich jeden Tag im Gesicht rasieren

warum frauen sich rasieren sollen
Nur ein Gerücht? Sollten Frauen sich jeden Tag rasieren?
Foto: Istock

Ernsthaft? Jeden Morgen neben dem Mann im Badezimmer stehen und sich das Gesicht rasieren? Beauty-Experten sagen: Ja! Und das nicht nur, wenn man einen Damenbart hat.

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass eine Rasur - egal an welcher Körperstelle - das Haar dicker macht. Dass das ein alter Hut ist, wissen wir schon lange:Die Rasur nimmt überhaupt keinen Einfluss auf das Haarwachstum. Nachwachsende Stoppeln erscheinen nur dicker, weil Körperhaare am Follikel, also der Wurzel, fester und breiter sind als an den Spitzen“, so Dr. Melanie Hartmann, dermatologische Beraterin für Gillette Venus in Deutschland.

Experten raten jetzt sogar dazu, sich mit speziellem Rasiergel für Frauen jeden Tag das Gesicht zu rasieren. Das soll die Haut glatter und straffer machen. Inhaltsstoffe im Rasierschaum pflegen die Haut und kleine Härchen oder Hautschuppen werden bei der Rasur abgetragen.

Und tatsächlich: es gibt Frauen, die sich seit Jahrzehnten die Haare im Gesicht rasieren. Nicht, weil sie so einen starken Bartwuchs haben, sondern weil die Rasur die Haut pflegt. In Janpan lässt sich ein Großteil der Frauen professionell rasieren.

Aber auch in Europa hat sich die Rasur als Schönheits-Booster längst rumgesprochen. Im Interview mit "Refinery 29" spricht Kosmetikerin Mary Schook über die verjüngende Wirkung des Abschabens beim Rasieren. Vorteil der Rasur im Vergleich zu vielen chemischen Peelings sei, dass es sich um eine mechanische Methode handele, bei der die Haut nicht aus dem Gleichgewicht kommt.

Video: So sieht eine professionelle Gesichtsrasur in Japan aus.

Kategorien: