Das dickste Supermodel der Welt

super size model
Tess Holliday ist das dickste Model der Welt
Foto: Screenshot Facebook

Plus Size Model schafft es aufs Cover des „People“ Magazins

Tess Holliday ist 1,65 Meter groß und wiegt stolze 117 Kilo. Und zurzeit stellt sie die Modewelt ganz schön auf den Kopf. Denn die Durchstarterin hat es jetzt als erstes Plus Size Model mit Größe 52 auf das Cover des „People“ Magazins geschafft.

Tess Holiday ist eine Sensation! Dellen an den Beinen, mehr als nur kräftige Arme und ausladende Hüften – von den typischen Modelmaßen ist die Amerikanerin weit entfernt. Trotzdem ist ihr etwas Außergewöhnliches gelungen: Als erstes Model mit Kleidergröße 52 hat sie einen Vertrag der renommierten Modelagentur Milk Management an Land gezogen.

Dabei ist Tess mit einer Größe von 1,65 Meter nicht nur viel kleiner als ihre Kolleginnen, sondern mit 117 Kilo und Kleidergröße 52 auch deutlich runder als andere Plus Size Models. Mit ihren außergewöhnlichen Maßen ist sie weltweit die kleinste und schwerste Frau, die jemals in einer erfolgreichen Agentur aufgenommen wurde.

Mit Kleidergröße 52 zum Erfolg!

Für ihren Erfolg musste Tess Holliday sehr hart arbeiten und extrem viel einstecken. Das Model wuchs in einer Kleinstadt in Mississippi auf und wurde schon früh wegen ihres extremen Übergewichts gehänselt. Daraufhin schmiss sie mit 17 Jahren die Schule und konzentrierte sich ganz auf ihren großen Traum ein Plus Size Model zu werden.

Die ersten Castings verliefen allerdings alles andere als rosig. Aber auch als man sie während ihrer Figur immer wieder ablehnte, ließ sich Tess nicht von ihrem Weg abbringen. Ihren großen Durchbruch als Model schaffte sie im Jahr 2011 in der Doku-Serie „Heavy“, in der dicke Menschen beim Abnehmen begleitet werden.

Und der Erfolg hält an: Tess war bereits in der italienischen „Vogue“ zu sehen und wird für verschiedene Beauty- und Mode-Kampagnen gebucht. Jetzt ziert sie sogar das Cover des „People“ Magazins und setzt damit ein deutliches Zeichen. Ihr Motto: „Ich bin sexy, selbstbewusst und lasse mich von nichts abbringen. Und alle, die was anderes sagen, können mich mal!“

Dick, aber nicht gesund?

Immer wieder wird Tess von ihren Kritikern stark in die Mangel genommen. In Interviews betont die zweifache Mutter aber immer wieder, dass sie niemanden dazu ermutigen möchte, dick zu werden oder ungesund zu leben. Denn sie selbst ernähre sich sehr gesund und mache regelmäßig Sport mit einem Personal Trainer.

Mit ihrer Bewegung #EffYourBeautyStandards will Tess, die gern modische Klamotten trägt und sich ohne weiteres auch mal in Dessous zeigt, jetzt auch andere Frauen ermutigen, ihre Kurven zu akzeptieren. Sie selbst sagt über sich: „Ich bin fett, aber ich bin schön.“

So viel Selbstvertrauen hat wahren Respekt verdient!

Photographer Captured by ChelzeaStyling-Coordinator: Shannah AzimullahMakeup: Shalon DozierHair: Andrea Michelle Swanson GreeneAssist: Zach Allen

Posted by Tess Holliday on Freitag, 6. September 2013

Teaser photo from my shoot for The Powder Room Magazine ♡♡ Photographer: Heidi Calvert bluegirl ProductionsAssistant: Ana FerrerMUA: Natasha MarcelinaHair: Cha Cha the Hairstylist Styling: Brent Bryant

Posted by Tess Holliday on Donnerstag, 17. Juli 2014

photographer: Emily PerezModel: Tess MunsterArt Director: Christine LundayHair Stylist: Carina TafuluHair Assistant: Kat hoistMUA: Nikki LopezStylist: Ali Levine

Posted by Tess Holliday on Montag, 2. September 2013

Kategorien: